KSB Propeller reduziert Energieverbrauch

Redakteur: Frank Fladerer

KSB hat eine neue Generation direkt angetriebener Tauchmotorrührwerke der Baureihe Amamix vorgestellt. Nach Unternehmensangaben erreichten die Entwickler durch eine optimierte Gestaltung der Propellerhydrauliken einen höheren Wirkungsgrad bei gutem Betriebsverhalten gegenüber höherviskosen Medien.

Firmen zum Thema

Amamix ist ein getriebeloser Tauchmotormischer von KSB. Er wurde unter anderem für die der industrielle Abwassertechnik ausgelegt. Bild: KSB
Amamix ist ein getriebeloser Tauchmotormischer von KSB. Er wurde unter anderem für die der industrielle Abwassertechnik ausgelegt. Bild: KSB
( Archiv: Vogel Business Media )

Der neu gestaltete Propeller soll für einen effizienten Schubeintrag in das Becken sorgen und so die Stromkosten verringern. Der je nach Leistungsbedarf zwei- oder dreiflüglige Propeller (Nenndurchmesser 200 bis 600 mm) ist so ausgelegt, dass er verzopfende Bestandteile des Fördergutes abschleudert. Somit wird das Aggregat nicht blockiert. Der Propeller ist aus Edelstahl gefertigt. Ein Einsatzgebiet der Rührwerke liegt in der industriellen Abwassertechnik.

Abdichtsystem erhöht Betriebsdauer von Rührwerk

Für eine hohe Sicherheit soll das dreifache dynamische Abdichtsystem aus zwei Gleitringdichtungen (SIC/SIC) kombiniert mit einem Radialdichtring sorgen. Dieses Abdichtsystem ermöglicht nach Herstellerangabe bis zu 16 000 Betriebsstunden ohne Ölwechsel.

Die Anlagen sind mit Nennleistungen von 1,25 bis 10 kW verfügbar. Die vier- bis zwölfpoligen Tauchmotoren haben Gehäuse aus Edelstahl oder beschichtetem Grauguss. Sie sorgen für eine gute Wärmeableitung und bieten den Angaben zufolge einen dauerhaften Schutz gegen Korrosion und Abrasion.

Besonderes Augenmerk legten die Konstrukteure auf die Gestaltung der steckbaren elektrischen Leitungsdurchführung, was bei getaucht arbeitenden Maschinen immer einen kritischen Punkt darstellt. Einzeln abisolierte, verzinnte und in Gießharz eingebettete Adern sollen für mehrfache längswasserdichte Abdichtung sorgen und auch noch bei Beschädigungen des Kabelmantels und der Isolierung schützen.

(ID:255411)