Moxa Proprietäre Funktechnik verhindert Paketverlust in WLAN-Anwendungen

Redakteur: Carmen Kural

Die proprietäre Funktechnik „Concurrent-Dual-Radio“ (CDR) verhindert laut Anbieter Moxa Paketverlust in industriellen WLAN-Anwendungen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Moxa)

Moxas Wireless Access Points/Bridges/Clients der Serien AWK-5222 und AWK-6222 verfügen über die CDR-Technik und ermöglichen die sichere und zuverlässige Übertragung von Daten in interferenzgefährdeten und latenzsensiblen Anwendungen, heißt es. Wenn Interferenzen die Paketübertragung in einem Band unterbinden, verhindert die simultane Übertragung über das andere Band den Verlust der Daten, so das Unternehmen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42371688)