Engel auf der Plast 2018

Prozessstabile Elastomerverarbeitung per Spritzgießmaschine

Seite: 2/2

Firma zum Thema

PBT verbindet sich mit Festsilikon (HTV)

In Halle 11 ist während der vier Messetage, wie Engel informiert, der Treffpunkt der Elastomerverarbeiter. In der Sonderausstellung Rubber präsentiert Mesgo aus Gorlago in Italien am Stand C61/D62 deshalb die vollständig automatisierte Produktion von Membrandichtungen auf einer Engel-flexseal-500/300, heißt es. Die als besonders kompakt und energieeffizient beschriebene flexseal-Spritzgießmaschine hat Engel, wie es weiter heißt, gezielt an die Anforderungen der Hersteller von O-Ringen und Flachdichtungen angepasst.

Engelsystem nutzt erstmals einen Anyfeeder

Wenn es dabei um hohe Stückzahlen gehe, garantiere die servohydraulische Maschine sowohl die optmiale Effizienz als auch die maximale Präzision dafür. Dabei präsentiert Mesgo eine besonders anspruchsvolle Anwendung, wie Engel verspricht. Denn es werden thermoplastische Einlegeteile aus PBT mit Festsilikon (HTV) umspritzt und die so gefertigten ZweiKomponententeile unmittelbar nach der Herstellung inline kamerageprüft, so Engel. Die Österreicher liefern dafür die vollständig integrierte Systemlösung, heißt es. Das Teilehandling übernimmt ein easix-Knickarmroboter von Engel, der in dieser Anwendung erstmalig mit einem Anyfeeder (sorgt für besonders schonendes Teilehandling) kombiniert wird. Für die Materialzuführung komme der Engel-rotofeeder zum Einsatz. Dieser rotierende Trichter mit gegenläufiger Schnecke transportiert das Festsilikon kontinuierlich, blasenfrei sowie druckkonstant, betont Engel. Das mache den Prozess besonders sicher. Als Systempartner für diese Anwendung werden die Werkzeugbauer ORP Stampi aus Viadanica und Giasini aus Grassobbio in Italien genannt, sowie Proplast Plastic Innovation Pole aus Rivalta Scrivia genannt, die für das CAD-Design verantwortlich zeichnen.

Bildergalerie

(ID:45305979)