Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Bender

Prüfgerät hilft bei der Suche nach Isolationsfehlern

20.01.2009 | Redakteur: Frank Fladerer

Das EDS190P ist ein portables Isolationsfehler-Auswertegerät von Bender. Es verfügt über einen erweiterten Funktionsumfang im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Bild: Bender
Das EDS190P ist ein portables Isolationsfehler-Auswertegerät von Bender. Es verfügt über einen erweiterten Funktionsumfang im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Bild: Bender

Die Bezeichnung EDS190P trägt ein portables Isolationsfehler-Auswertegerät von Bender. Es geht aus den zwei portablen Auswertegeräten EDS165 und EDS165-3 hervor und vereinigt deren Möglichkeiten.

Die erweiterten Funktionen sollen die Isolationsfehlersuche und die portable Differenzstrommessung erleichtern. Das Isolationsfehler-Auswertegerät EDS190P wird in Kombination mit einer fest installierten oder portablen Isolationsfehler-Sucheinrichtung eingesetzt. Durch Umfassen aller aktiven Leiter der einzelnen Abgänge mit Messzangen werden die Prüfimpulse im EDS190P ausgewertet und Isolationsfehler lokalisiert.

Das Überschreiten frei einstellbarer Grenzwerte wird per Alarmmeldung optisch und akustisch signalisiert. Die Ansprechempfindlichkeit beträgt 0,2 bis 1 mA für Steuerstromkreise und 2 bis 10 mA für Hauptstromkreise.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 281798 / Themenkanäle)

Meistgelesene Artikel

DMG Mori legt mit Famot einen digitalen Meilenstein

Famot

DMG Mori legt mit Famot einen digitalen Meilenstein

09.10.18 - Feierlich eröffnete DMG Mori unlängst die modernisierte und erweiterte Produktionsstätte Famot im polnischen Pleszew. lesen

Linearmotor: Der „abgewickelte“ Rotationsmotor

Grundlagen Linearmotoren

Linearmotor: Der „abgewickelte“ Rotationsmotor

11.10.18 - Wenn in der Automatisierungs- oder Handhabungstechnik hohe Dynamik beim translatorischen Vortrieb gefragt ist, sind Linearmotoren die Antriebe der Wahl. Diese Direktantriebe sind nicht neu, doch erst nach und nach setzten sie sich in der Lineartechnik durch. Insbesondere bei hoch dynamischen Positionieraufgaben bewähren sie sich. lesen

Das kostet die Additive Fertigung

Kostenkalkulation

Das kostet die Additive Fertigung

04.10.18 - Wie viel es ein Unternehmen tatsächlich kostet, ein Bauteil selbst additiv zu fertigen, war bisher ein großes Rätsel. Forscher der Hochschule Aalen haben mit mehreren Unternehmen ein Kostenmodell erstellt. Nun kann jeder den Preis selbst berechnen. lesen