Suchen
Company Topimage

16.01.2013

Wechsel im Vorstand der PSI AG

Harald Fuchs rückt in den Konzernvorstand auf Armin Stein scheidet zum 30. Juni 2013 aus dem Unternehmen aus Dr. Harald Schrimpf verlängert seinen Vertrag um weitere fünf Jahre Berlin, 16. Januar 2013 – Mit Wirkung zum 1. Juli 2013 wurde Harald Fuchs (48) in den Vorstand der ...
  • Harald Fuchs rückt in den Konzernvorstand auf    
  • Armin Stein scheidet zum 30. Juni 2013 aus dem Unternehmen aus
  • Dr. Harald Schrimpf verlängert seinen Vertrag um weitere fünf Jahre

Berlin, 16. Januar 2013 – Mit Wirkung zum 1. Juli 2013 wurde Harald Fuchs (48) in den Vorstand der PSI AG berufen. Er folgt Armin Stein (61), der mit dem Ende seines Vertrages zum 30. Juni 2013 aus dem Unternehmen ausscheidet. Zugleich wurde der Vertrag mit Dr. Harald Schrimpf (48) um weitere fünf Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert und Dr. Schrimpf zum Vorsitzenden des Vorstands bestellt.

Harald Fuchs ist seit 2011 als Geschäftsbereichsleiter Finanzen und Controlling im Bereich Elektrische Energie der PSI AG tätig. Davor bekleidete er in Deutschland, den USA und Österreich verschiedene kaufmännische Führungspositionen innerhalb des RWE-Konzerns, des Continental-Konzerns und der Alpine Energie Gruppe. Harald Fuchs studierte Betriebswirtschaftslehre in Deutschland, Großbritannien und den USA.

Prof. Dr.-Ing. Rolf Windmöller, Vorsitzender des Aufsichtsrats, dankt Armin Stein für sein Engagement im Unternehmen: „Die PSI AG hat Armin Stein viel zu verdanken. Sein persönlicher Einsatz in den letzten zwölf Jahren hat viel zur Erfolgsstory der PSI beigetragen: Sanierung des Unternehmens, Herstellung der Dividendenfähigkeit, Aufstieg in den TecDAX sind nur einige Meilensteine. Selten habe ich eine Führungspersönlichkeit kennengelernt, die die Entwicklung eines Unternehmens strategisch und kennzahlenorientiert so erfolgreich mitgestaltet hat, wie Herr Stein. Er wird dem Unternehmen auch über den 30. Juni 2013 hinaus verbunden bleiben, dafür ist der Aufsichtsrat dankbar.“

„Den Vertrag von Herrn Dr. Harald Schrimpf hat der Aufsichtsrat im Wissen um seine Leistungen für die PSI in den letzten Jahren, aber auch mit Vertrauen in sein zukünftiges Engagement für das Unternehmen um fünf Jahre verlängert“, so Prof. Dr.-Ing. Windmöller. „Zugleich wird Herr Dr. Schrimpf mit dem Vorstandswechsel zum Vorsitzenden des Vorstands der PSI AG bestellt. Somit sieht der Aufsichtsrat die Kontinuität der strategischen und wirtschaftlichen Entwicklung der PSI AG gesichert. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Schrimpf und begrüßen Herrn Fuchs als neues Mitglied das Vorstands.“

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme), Produktionsmanagement (Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Rohstoffförderung, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit etwa 1.600 Mitarbeiter.