Suchen

Kunststoffverarbeitung Reifenhäuser stärkt sich durch Umfirmierung

| Redakteur: Peter Königsreuther

Umfirmierung und strategische Stärkung des Standorts Worms: Reifenhäuser Kiefel Extrusion ist nun Reifenhäuser Blown Film. So soll der Standort aufgewertet sowie Arbeitsplätze gesichert werden.

Firmen zum Thema

Mit der Umfirmierung in Reifenhäuser Blown Film ist das Unternehmen nun auch konsequent in die Markenarchitektur der Reifenhäuser Gruppe integriert: Alle Firmen der Gruppe tragen den Produktnamen oder Reifenhäuser in der Hauptzeile. Firmen mit Reifenhäuser in der Hauptzeile tragen ab Januar 2015 einheitlich die Spezialisierung in der Unterzeile, präzisiert Dr. Fritz Dorner, neuer Geschäftsführer der Reifenhäuser Blown Film.
Mit der Umfirmierung in Reifenhäuser Blown Film ist das Unternehmen nun auch konsequent in die Markenarchitektur der Reifenhäuser Gruppe integriert: Alle Firmen der Gruppe tragen den Produktnamen oder Reifenhäuser in der Hauptzeile. Firmen mit Reifenhäuser in der Hauptzeile tragen ab Januar 2015 einheitlich die Spezialisierung in der Unterzeile, präzisiert Dr. Fritz Dorner, neuer Geschäftsführer der Reifenhäuser Blown Film.
(Bild: Reifenhäuser)

Reifenhäuser Kiefel Extrusion, führender Hersteller von Blasfolienanlagen für die Kunststoffextrusion, wurde zum 01.01.2015 in Reifenhäuser Blown Film umfirmiert, wie jetzt bekannt gegeben wurde. Das Unternehmen gehört seit 2009 zur in Troisdorf/NRW ansässigen Reifenhäuser Gruppe, die mit der Umfirmierung die vollständige Integration des zugekauften Unternehmens in die Gruppe noch deutlicher unterstreichen will. Gleichzeitig kennzeichnet diese Maßnahme den strategischen Ausbau der Geschäftseinheit Blasfolie, die den Standort Worms deutlich aufwertet, wie es weiter heißt sowie Arbeitsplätze sichert und weiteres Wachstum unterstützt.

Reifenhäuser baut Kapazitäten aus

Reifenhäuser investiert über 2 Mio. Euro am Standort Worms, um die inhouse-Fertigung von Know-how-Komponenten weiter auszubauen, so die weiteren Informationen. Es sollen neue Bearbeitungszentren und eine neue 3D-Messmaschine angeschafft sowie in neuen Räumlichkeiten installiert werden. „Mit diesen Investitionen werden wir den Materialfluss weiter optimieren, Kapazitäten ausbauen und die Qualität für zukünftige Anforderungen nachhaltig sichern“, erklärt Bernd Reifenhäuser, CEO der Reifenhäuser Gruppe. „Die Veränderungen sind aber nicht nur für den Standort Worms, sondern für die gesamte Reifenhäuser Gruppe ein weiterer Schritt nach vorne“, wie Reifenhäuser ergänzt. Der CEO weiter:„Wir bauen die Stärken der Gruppe gezielt aus und vernetzen uns noch enger, um unsere Leistung ganz gezielt auf den Weltmärkten zu positionieren.“

Umfirmierung startet mit guter Auftragslage

Geschäftsführer der Reifenhäuser Blown Film ist Dr. Fritz Dorner. Er hatte diese Aufgabe bereits zum 01.10.2014 von Bernd Reifenhäuser übernommen, der sich nun wieder auf seine Aufgabe als CEO der Reifenhäuser Gruppe konzentrieren wird. Dorner (51) ist studierter Kunststoffingenieur und Betriebswirt mit einer Promotion an der Fakultät für Maschinenbau der RWTH Aachen. Er war bereits in verschiedenen Führungspositionen im internationalen Maschinenbauumfeld tätig. Mit seiner umfassenden Erfahrung wird er den Wachstumskurs der Reifenhäuser Blown Film gezielt fortsetzen. Er startet diese Aufgabe mit einem guten Auftragspolster, wie das Unternehmen betont.

MM

(ID:43156456)