Suchen

Pilz bleibt Familienunternehmen Rekordumsatz bei Pilz mit sicherer Automatisierung

Auf ein Rekordhoch von 306 Mio. Euro steigerte das Automatisierungsunternehmen Pilz seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr. Der Exportanteil stieg um 0,3 % auf 71,2 %, die Mitarbeiterzahl um 7 % auf 2172.

Firmen zum Thema

Renate Pilz (Mitte) wird Ende 2017 die Leitung des Automatisierungsunternehmens Pilz, das mit einem Umsatz von 306 Mio. Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erzielte, komplett an ihre beiden Kinder Susanne Kunschert und Thomas Pilz übergeben.
Renate Pilz (Mitte) wird Ende 2017 die Leitung des Automatisierungsunternehmens Pilz, das mit einem Umsatz von 306 Mio. Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erzielte, komplett an ihre beiden Kinder Susanne Kunschert und Thomas Pilz übergeben.
(Bild: Reinhold Schäfer)

„Die Industrie befindet sich in einem Transformationsprozess. Vernetzung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse verändern nicht nur die Produktion, sondern auch die Art, wie wir zusammenarbeiten. Wir sind gut aufgestellt, um diesen Wandel zu gestalten“, erklärte Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Pilz GmbH & Co.KG, auch mit Blick auf die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016.

Stabsübergabe: Pilz bleibt Familienunternehmen

Zugleich gab Renate Pilz bekannt, dass sie sich Ende des Jahres aus dem operativen Geschäft zurückziehen und die Leitung des Familienunternehmens komplett in die Hände von Tochter Susanne Kunschert und Sohn Thomas Pilz übergeben werde.

Bildergalerie

Fast 20 % des Umsatzes in F&E

„Für uns ist es wichtig, und den Industrietrend zu stellen“, so Thomas Pilz, deshalb habe man 19,8 % des Umsatzes wieder in Forschung und Entwicklung investiert. „Nur so können wir einen Technologiewandel schaffen.“

Susanne Kunschert bekräftigt: „Mit unserer Arbeit in der Automation stellen wir die Sicherheit des Menschen in den Mittelpunkt.“ Und das beweist Pilz auch in der eigenen Produktion: Dort arbeitet derzeit eine Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK), die ohne Schutzzaun auskommt und mit Produkten aus dem Portfolio von Pilz nach dem Prinzip der Leistungs- und Kraftbegrenzung abgesichert ist.

MRK-Lösung auf der Hannover-Messe

Eine solche Lösung werde Pilz unter anderem auch auf der diesjährigen Hannover Messe zeigen. Mit dem Kraft- und Druckmesssystem Probms werde Pilz ein komplettes Paket für die Validierung von MRK-Applikationen auf Mietbasis anbieten. Im Set enthalten sei auch ein Kollisionsmessgerät gemäß ISO/TS 15066.

Weitere Informationen: Pilz GmbH & Co. KG, 73760 Ostfildern, Hannover Messe 2017: Halle 9, Stand D17

(ID:44599350)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt