Gebrauchtmaschinen

Resale soll am Standort Stuttgart noch internationaler werden

Seite: 2/3

Anbieter zum Thema

Resale künftig mit optimierter Verkehrsanbindung

Als weiteres wirft man den Messstandort Stuttgart in die Waagschale. Die Landesmesse am Stuttgarter Flughafen sieht sich als Hightech-Messeplatz Nummer 1 in Europa. Das neue Stuttgarter Messegelände gehöre von der Architektur her nicht nur zu den funktionalsten und modernsten Ausstellungsplattformen weltweit, es verfüge auch über eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur. Der Messeplatz liegt direkt am Stuttgarter Flughafen, von wo aus täglich nationale und internationale Airlines – darunter auch diverse Low-Cost-Carrier – 112 Ziele in 34 Ländern anfliegen. Vom Flughafen bis zum Messegelände sind es nur 200 m Fußweg. Außerdem hat die Messe Stuttgart eine direkte Anbindung an die Autobahn A 8, die von München über Stuttgart nach Frankfurt führt. Mit der S-Bahn ist man in 25 Minuten in der Stadtmitte und am Stuttgarter Hauptbahnhof, der wiederum mit 13 europäischen Hauptstädten verbunden ist.

Damit seien die strategischen Internationalisierungsoptionen auf dem Gelände der Messe Stuttgart deutlich besser als am bisherigen Standort Karlsruhe, heipßt es. Da der Handel mit Gebrauchtmaschinen stark weltmarktorientiert ist, dürften die Aussteller und Besucher der Resale künftig in hohem Maße von diesem hochmodernen Messeschauplatz profitieren, ist man in Stuttgart überzeugt. Zudem biete die Messe Stuttgart ein exzellentes Netzwerk mit rund 40 Auslandsvertretungen weltweit, mit dem die Internationalität der Resale kontinuierlich weiter ausgebaut werden soll. Außerdem bleibe mit dem Standortwechsel die bereits seit 16 Jahren bestehende Resale der starken Wirtschaftsregion Baden-Württemberg erhalten.

Online-Portal „CNC-Arena“ wird Partner der Resale

Auch einen Partner konnte die Resale begrüßen, das Online-Portal „CNC-Arena“, an dem seit Anfang 2009 der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) beteiligt ist. Für die CNC-Arena sei dies die erste offizielle Partnerschaft mit einer international ausgerichteten Messe“, so Geschäftsführer Frank Nolden vor der Presse in Karlsruhe. „Deshalb freuen wir uns umso mehr auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den beiden Messen Stuttgart und Karlsruhe.“ Ziel der Partnerschaft sei es, „ein hochwertiges Angebot zum Nutzen der Kunden zu entwickeln und den Erfolg der Resale unter den neuen Vorzeichen fortzuführen und auszubauen“.

So sei die Resale durch die zusa

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:344730)