Suchen

Auslandsmärkte

Risiko im Russlandgeschäft macht Asean-Staaten attraktiver

| Autor/ Redakteur: Hans Joachim Fuchs / Claudia Otto

Dass die Russland-Sanktionen für den deutschen Maschinenbau langfristige Konsequenzen haben werden, steht außer Zweifel. Das rückgängige Geschäft in Russland kann durch Mehrgeschäft in Asean ausgeglichen werden – vorausgesetzt man weiß, welche Länder welche Maschinen suchen.

Firmen zum Thema

Hochpreisige Maschinen aus Deutschland müssen in Indonesien durch Qualität, Haltbarkeit und einen umfassenden Wartungsservice überzeugen.
Hochpreisige Maschinen aus Deutschland müssen in Indonesien durch Qualität, Haltbarkeit und einen umfassenden Wartungsservice überzeugen.
(Bild: Bosch)

Russland ist der viertgrößte Exportmarkt der Branche, die deutschen Maschinenexporte nach Russland sind von Januar bis Mai 2014 um rund 20 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken. Vor allem die Ausfuhrbeschränkungen im Bereich der Hochtechnologie, die die modernisierungsbedürftige russische Industrie treffen sollen, werden bei den deutschen Herstellern zu anhaltenden Einbußen führen.

Dem Einbruch des Russlandgeschäfts stehen das anhaltende Wachstum und die Modernisierung in vielen südostasiatischen Ländern gegenüber. So führt die Asean Economic Community (AEC), die 2015 vollständig in Kraft tritt, zu einer Intensivierung des innerasiatischen Wettbewerbs und zwingt die asiatischen Staaten zur Rationalisierung und Automation. Länder wie Thailand, Malaysia, Indonesien oder Vietnam versuchen, sich gegen die zunehmende chinesische Konkurrenz zu behaupten und automatisieren ihre klassischen Industrien. Der Trend geht zur stärkeren Arbeitsteilung, branchenspezifischen Differenzierung und Reduktion der Exportabhängigkeit.

Bildergalerie

Indonesien: Ausrüstung für den Binnenkonsum

Viele deutsche Unternehmen prüfen derzeit ein Engagement in Indonesien. Das Land verfügt mit 240 Mio. Menschen über einen attraktiven Binnenmarkt, der aber stark diversifiziert ist. Interessante Zielmärkte sind der Maschinen- und Anlagenbau, die Automobilbrache, die Medizin- und die Elektrotechnik. Dazu kommen Transport und Lagerhaltung, Pharmaindustrie, Nahrungsmitteltechnik, Kühltechnik, Gebäudesteuerung und Aufzüge.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42897277)