Roboter-Programmierung Roboter wird vom Tablet aus bedient

Redakteur: Rüdiger Kroh

Mit dem Programmierhandgerät Reis-Pad im Tablet-Format will Reis neue Maßstäbe beim Programmieren und Bedienen von Robotern setzen.

Firma zum Thema

Pad zum komfortablen Programmieren von Robotern.
Pad zum komfortablen Programmieren von Robotern.
(Bild: Reis)

Der Roboter-Programmierer arbeite nur noch mit einer Bedienoberfläche ohne mechanische und elektrische Bedienelemente. Alle ständig benötigten Bedienelemente sind in Form eines C-Rahmens an drei Seiten des Bildschirms platziert. Bedienelemente, die applikationsabhängig generiert werden können, sind auf der freien Seite abgebildet.

Testreihen haben nachgewiesen, dass sich die Programmierzeit eines Roboters mit dem Reis-Pad um rund 30 % verkürzt. Durch eingeblendete virtuelle Schieberegler, Trackballs und Handräder lässt sich der Roboter verfahren.

Reis GmbH & Co. KG auf der Automatica 2012: Halle B3, Stand 103

(ID:33275830)