Suchen

Robuste Neigungssensoren sind für den Außeneinsatz geeignet

| Redakteur: Udo Schnell

Der Sensorikhersteller Kübler hat sein Portfolio an Positions- und Bewegungssensorik mit einem neuen Neigungssensor abgerundet. Den Anforderungen der Branche entsprechend, sei der Sensor in den Varianten IN88/IN81 robust und langlebig konzipiert.

Firmen zum Thema

Die Neigungssensoren IN88 und IN81 sind speziell für den Außeneinsatz konzipiert worden.
Die Neigungssensoren IN88 und IN81 sind speziell für den Außeneinsatz konzipiert worden.
(Bild: Kübler)

Sensorik – us. Die Neigungssensoren IN88/IN81 sind laut Kübler für den Außeneinsatz geeignet und verfügen über die Schutzart IP67 und IP69k. Sie können bei Temperaturen von -40 bis 85 °C eingesetzt werden. Die Schockfestigkeit reiche bis 100 g, die Vibrationsfestigkeit bis 10 g.

Wie das Unternehmen ausführt, können mit den neuen Neigungssensoren zweidimensionale Neigungen im Messbereich von ±85° oder eindimensionale Neigungen bis 360° erfasst werden. Die Auflösung betrage 0,01° und bei einer Temperatur von 25 °C sei eine absolute Genauigkeit von ±0,4° möglich.

Aufgrund individuell über CAN-Open parametrierbarer Filtereinstellungen können die Neigungssensoren laut Kübler problemlos an die jeweilige Applikation angepasst werden.

Die Neigungssensoren IN88 sind mit der Schnittstelle CAN-Open ausgestattet, die zu den gängigen Schnittstellen in der mobilen Automation zählt. Außerdem steht eine Modbus Variante zur Verfügung. Die Neigungssensoren sind in den Varianten 1 × M12-Stecker oder 2 × M12-Stecker verfügbar. Die Spannungsversorgung beträgt 10 bis 30 VDC. Die Neigungssensoren IN81 sind eine Analogvariante mit Preset- und Teachfunktion.

Aufgrund der flachen Bauweise von 80 mm × 60 mm × 23 mm sind die Neigungssensoren nicht nur einfach zu montieren, sie sind auch aufeinander stapelbar und dienen als redundante Lösung, heißt es weiter. Die Neigungssensoren sind E1 und UL zertifiziert.

(ID:44452867)