Dünnbleche schweißen Robuste Schweißmaschine zum Dünnblechschweißen

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Für den Prozess des Dünnblechschweißens hat OTC Daihen Europe mit der Schweißstromquelle P400L die etablierte Welbee-Baureihe um ein neues Modell erweitert.

Firmen zum Thema

Die Maschine kommt für die Verarbeitung dünner Edelstahlbleche im Hochgeschwindigkeits-Pulsmodus zum Einsatz.
Die Maschine kommt für die Verarbeitung dünner Edelstahlbleche im Hochgeschwindigkeits-Pulsmodus zum Einsatz.
(Bild: OTC)

Die Maschine kommt für die Verarbeitung dünner Edelstahlbleche im Hochgeschwindigkeits-Pulsmodus zum Einsatz. Die Multifunktions-Stromquelle ist im Vergleich zu ähnlichen Geräten etwas großzügiger dimensioniert, um der Elektronik erhöhten Schutz zu bieten und dadurch die Langlebigkeit der eingebauten Komponenten zu erhöhen, wie OTC mitteilt. Das erreicht der Hersteller nach eigenen Angaben über die konsequente Trennung von Elektronik und Luftkühlkreislauf, was zu einer Staubdichtheit von 98 % führe und dadurch die indirekte Kühlung der Elektronik verbessere

Die Schweißkennlinien der P400L sind für Arbeiten mit Stahl, verzinkten Stahlblechen, Chrom, Nickel oder Aluminiumlegierungen im Dünnblechbereich ausgelegt. Ob gas- oder wassergekühlt – der Betrieb der flexiblen Schweißmaschine ist sowohl im Standard- also auch Highspeed-Modus möglich, wie es weiter heißt. Bei einer Einschaltdauer von 60 % bietet die im Hochgeschwindigkeits-Pulsmodus operierende Schweißmaschine die Möglichkeit, 100 Jobs abzuspeichern. Das Gerät wird mit einer digitalen Fernbedienung sowie einem Drahtvorschub einschließlich digitalem Display ausgeliefert und bietet einen vereinfachten Kalibriermodus.