Automatica 2016 Rodriguez kommt mit Dünnrinlagern und Lineartechnik

Redakteur: Simone Käfer

Dünnringlager und Lineartechnik stehen dieses Jahr im Fokus des Messeauftritts von Rodriguez auf der Automatica, die vom 21. bis 24. Juni 2016 in München stattfindet. Die Besucher können sich zudem über die kundenspezifischen Systemlösungen im Bereich Lineartechnik und Wälzlager informieren. Gerade im Bereich der Automatisierungstechnik bieten sie einen echten Mehrwert – die Anwender erhalten eine einbaufertige Lösung, die passgenau auf die jeweiligen Systeme abgestimmt ist.

Firmen zum Thema

(Bild: Rodriguez)

Bei automatisierten Systemen ist oft der Bauraum knapp und bei den verbauten Komponenten zählt jedes Gramm. Dann sind Dünnringlager die richtige Wahl.

Das Angebot von Rodriguez umfasst 250 unterschiedliche Reali-Slim-Dünnringlager des Herstellers Kaydon in zölligen und metrischen Abmessungen. Jede Serie basiert auf einem einzigen Querschnitt, der auch mit steigendem Bohrungsdurchmesser konstant bleibt. Mittels dieses konstruktiven Kniffs können Vollwellen durch Hohlwellen ersetzt werden. Der Innenraum der hohlen Welle bietet Raum für Komponenten wie Luft- oder Hydraulikleitungen, elektrische Verkabelungen oder Schleifringe. Bei einer großen Zahl von Applikationen kann ein Vierpunkt-Dünnringlager sogar zwei Lager ersetzen. Das erlaubt eine kompaktere Bauweise und vereinfacht die Montage.

Lineartechnik auf der Automatica

Auf der Automatica können sich die Besucher aber auch über das Produktportfolio im Bereich der Lineartechnik informieren. Darunter einfache Rundführungen, Gewindetriebe, Linearmotoren mit Zubehör sowie lineare Komplettsysteme, die Führung und Antrieb in einer Einheit vereinen. Für nahezu jede Bewegungsaufgabe lässt sich die passende Lineartechnik finden. Der Antriebshersteller bietet alles aus einer Hand, wobei die einzelnen Komponenten variabel miteinander kombinierbar sind. Mit diesem Baukastenprinzip lassen sich kundenspezifische Anforderungen problemlos erfüllen.

Zudem bietet Rodriguez einbaufertige Baugruppen sowohl im Bereich der Präzisionslager als auch in der Lineartechnik. Diese Systemlösungen (Value Added Products) basieren auf den Wälzlagern und Lineartechnik-Komponenten des Unternehmens, kombiniert mit einem Rundumservice für die Lagermechanik. Zu den integrierten Funktionen zählen unter anderem Verzahnungen, Nuten mit Steuerfunktion, Halterungen, Laschen sowie integrierte Laufflächen bei Welle und Gehäuse.

(ID:44116420)