Rohrbiegemaschinen Rohrbiegemaschinen

Redakteur: Claudia Otto

Das italienische Unternehmen Pedrazzoli stellt auf der Messe EMO 2007 in Hannover verschiedene Maschinen zur Rohrbearbeitung vor. Zunächst sei die Bend Master 38 MRV IMS erwähnt. Sie arbeitet mit zwei unabhängigen Biegeköpfen und hat acht gesteuerte Achsen.

Anbieter zum Thema

Mit dieser Anlage können sowohl symmetrische als auch asymmetrische Teile gebogen werden. Die Biegeköpfe eignen sich nach Unternehmensangaben für die Herstellung von fixen und variablen Radien. Ausgestattet ist die Maschine mit der Software IMS (Intelligent Motion System) auf Windows-Basis. Diese Software wurde vom Hersteller selbst entwickelt und gilt als benutzerfreundlich.

Unterschiedliches Zubehör auf Anfrage lieferbar

Zubehör ist laut dem Unternehmen auf Anfrage lieferbar. Dazu gehören zum Beispiel Ladearme für Maschinenausführungen mit Gurtlademagazin, Gurtlademagazine, ein Schweißnahtsuchsystem für Lademagazine, Stanzvorrichtungen und die Vorbereitung für die Verbindung zu einem externen Manipulator.

Sechs-Achsen-CNC-Rohrbiegemaschine auf der EMO

Außerdem stellt Pedrazzoli die Sechs-Achsen-CNC-Rohrbiegemaschine Bend Master 90 MRV IMS vor. Sie bietet die Möglichkeit, Multiradius-Biegungen mit fixem und variablem Radius in einem Arbeitszyklus durchzuführen. Die maximale Biegekapazität wird mit Rohrdurchmesser 90 mm und 5 mm Wandstärke angegeben. Die Maschine kann entweder im Uhrzeigersinn arbeiten oder auf Wunsch mit Betrieb im Gegenuhrzeigersinn ausgeliefert werden.

Laut dem Unternehmen handelt es sich um eine flexible Anlage, die sowohl für große Produktionsserien als auch für kleine eingesetzt werden kann. Auch sie ist mit der Software IMS ausgestattet und damit sehr benutzerfreundlich.

Arbeitszentrum für die Verformung von Rohrenden kann zwölf Werkzeuge aufnehmen

Ein weiteres Produkt von Pedrazzoli auf der EMO ist Stern Brown 160 IMS. Dabei handelt es sich um ein Arbeitszentrum für Verformungen von Rohrenden mit einem maximalen Rohrdurchmesser von 160 mm. Dank der zwölf Werkzeugaufnahmen ist es möglich, verschiedene Bearbeitungstypologien durchzuführen. Auf dieser Basis könne man Rohrteile auf der Maschine in einem Arbeitszyklus bearbeiten.

Die Maschine ist mit drei CNC-Achsen ausgestattet. Ein doppeltes Materialspannsystem ermögliche eine ausgezeichnete Klemmung von großen Rohren. Als besonderer Vorteil wird die einfache Bedienung der Maschine hervorgehoben. Der Werkzeugwechsel sei sehr einfach und schnell durchführbar. Die Maschine verfügt ebenfalls über die IMS-Software für die Steuerung. Die Programmierung sei auch für komplexe Teile einfach und schnell. Die Steuerung ermöglicht die Kontrolle der verfügbaren Maschinenfunktionen, heißt es.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:218576)