INA Rotative Direktantriebe erreichen ein hohes Moment und hohe Drehzahlen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Firmen zum Thema

Der Aufbau der rotativen Antriebe soll zu herausragenden Werten für die Motorkonstante führen. (Bild: INA)
Der Aufbau der rotativen Antriebe soll zu herausragenden Werten für die Motorkonstante führen. (Bild: INA)

Mit der rotativen High-Performance-Direktantriebsserie RKI erweitert INA Drives & Mechatronics sein Portfolio an Motoren. Der Aufbau der Antriebe soll zu herausragenden Werten für die Motorkonstante führen. Wie es heißt, erreichen die Antriebe ein hohes Moment und hohe Drehzahlen bei geringer Wärmeentwicklung. Kern der neuen Baugruppe ist ein geblechter Magnetträger, wodurch die Wirbelstromverluste auf ein Minimum reduziert werden sollen. Der Rotor wird weniger erwärmt und ist nicht mehr der begrenzende Faktor für die Leistungsfähigkeit des Motors. Dadurch sind wesentlich höhere Drehzahlen möglich.

(ID:24883110)