Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Krauss-Maffei Berstorff

Russlandmarkt nimmt Fahrt auf – Deutscher Extruderhersteller profitiert

| Redakteur: Peter Königsreuther

Krauss-Maffei Berstorff weitet nach eigenen Angaben seine Marktführerschaft in Russland und GUS-Staate aus. Anlagen für mehrschichtige HDPE-Rohre und zur PVC-Granulierung stehen dabei im Fokus.
Bildergalerie: 1 Bild
Krauss-Maffei Berstorff weitet nach eigenen Angaben seine Marktführerschaft in Russland und GUS-Staate aus. Anlagen für mehrschichtige HDPE-Rohre und zur PVC-Granulierung stehen dabei im Fokus. (Bild: Krauss-Maffei)

Firma zum Thema

Krauss-Maffei Berstorff ergreift die Chancen, die der sich erholende Russlandmarkt bietet, wie es heißt. Projekte zum Thema Rohr- und Profilextrusion sowie zur Granulierung von PVC sollen die gute Marktposition der Münchener weiterhin sichern.

Das Unternehmen Tehstroj etwa, einer der, wie Krauss-Maffei Berstorff betont, führenden russischen Hersteller von Wasser- und Gasleitungsrohren aus HDPE, hat im Zusammenhang mit der Modernisierung seines Produktionsstandorts in Kasan seine bestehende Extrusionslinie zur Herstellung einschichtiger HDPE Rohre mit Dreilagenrohrkopf-Konzept aus München aufgerüstet, berichtet Andreas Kessler, Vertriebsleiter von Krauss-Maffei Berstorff.

Die Extruder-Rohrkopf-Kombination – bestehend aus zwei Einschneckenextrudern des Typs KME 38-30 B/R und dem Rohrkopf KM-3L-RKW 74-400 und ausgestattet mit dem Rohrinnenkühlungssystem IPC – sei eine Sonderkonstruktion und genau auf die Kundenanforderungen abgestimmt. Tehstroj komme damit in die Lage, mit erhöhter Ausstoßleistung zwei- und dreischichtige Rohre aus HDPE- beziehungsweise PE-RC- (resistant to crack) Materialien herzustellen.

„Angesichts scharfer Marktbedingungen ist es äußerst wichtig, unsere Anlagen auf den neuesten Stand zu bringen und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen“, so Kessler. Krauss-Maffei Berstorff habe langjährige Erfahrung in kundenspezifischen Lösungskonzepten. „Deshalb hat sich das angebotene System für uns am effizientesten erwiesen“, betont Lenar Gilmutdinov, kaufmännischer Leiter von Tehstroj.

Die damit produzierten, dreischichtigen Rohre aus Polymerwerkstoffen und PE-RC entsprechen laut Tehstoj den gegenwärtigen Marktanforderungen.

Weitere Themen aus dem Hause Krauss-Maffei:

Drei neue Mischköpfe bringen zusätzlichen Schwung in variantenreiche Polyurethanverarbeitung

Krauss-Maffei auf der Fakuma 2017

Drei neue Mischköpfe bringen zusätzlichen Schwung in variantenreiche Polyurethanverarbeitung

14.11.17 - Voraussetzung für eine hohe Produktqualität und maximale Effizienz bei der PUR-Verarbeitung ist laut Krauss-Maffei, dass die Mischköpfe exakt an die Anforderungen des PUR-Produkts angepasst werden. Drei Neuentwicklungen sollen das ermöglichen. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45082088 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Erstes deutsches Exoskelett geht in Serie

Exoskelette

Erstes deutsches Exoskelett geht in Serie

11.01.18 - Der Augsburger Robotikspezialist German Bionic Systems schickt mit seinem German Bionic Cray X das erste in Deutschland entwickelte Exoskelett in Serie. lesen

Yaskawa investiert 7,8 Mio. Euro in seine Robotics Division

Robotics Division

Yaskawa investiert 7,8 Mio. Euro in seine Robotics Division

17.01.18 - Yaskawa nimmt nach neunmonatiger Bauzeit einen neuen Erweiterungsbau in Allershausen in Betrieb. Künftig werden dort Roboter-Schweißanlagen gebaut und kundenspezifische Industrieroboter für europäische Kunden kommissioniert. lesen

Chinesischer Elektroautohersteller kauft deutsche Lackieranlage

Dürr

Chinesischer Elektroautohersteller kauft deutsche Lackieranlage

08.01.18 - Eine vollautomatische Lackiererei für den chinesischen Elektroautohersteller JAC (Anhui Jianghuai Automobile) baut der Anlagenhersteller Dürr. lesen