Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Fernwartung

Sägesysteme in Echtzeit reparieren oder instandhalten

| Redakteur: Peter Königsreuther

Kastos virtuelles Hilfestellungssystem namens „Visualassistance“ funktionier per Tablet, Smartphone oder, wie hier, über Smart Glasses. So können Störungen rasch behoben sowie Instandhaltungsarbeiten noch schneller und quasi ohne Reiseaufwand seitens der Techniker vonstatten gehen.
Bildergalerie: 2 Bilder
Kastos virtuelles Hilfestellungssystem namens „Visualassistance“ funktionier per Tablet, Smartphone oder, wie hier, über Smart Glasses. So können Störungen rasch behoben sowie Instandhaltungsarbeiten noch schneller und quasi ohne Reiseaufwand seitens der Techniker vonstatten gehen. (Bild: Kasto)

Kasto bringt mit „Visualassistance“ eine Möglichkeit zur Fernwartung seiner Maschinen und Anlagen auf den Markt. Anwender könnten per Tablet, Smartphone oder Smart Glasses, Live-Videos an die Serviceexperten von Kasto schicken und so in Echtzeit visuelle Hilfen und Informationen bei Störungen oder Instandhaltungsarbeiten erhalten.

Kasto stattet Sägemaschinen und Lagersysteme bereits seit längerem mit der Möglichkeit der Fernwartung aus, wie es weiter heißt. Die Servicetechniker könnten sich optional online auf die Anlagen schalten und Störungen beheben oder Prozesse optimieren. Ein zeitintensiver Besuch vor Ort ist laut Kasto damit in vielen Fällen unnötig. Mit „Visualassistance“ nun, erweitere man das bestehende Dienstleistungsspektrum deutlich. Als Herzstück des Systems wird eine interaktive App für Tablets, Smartphones oder Smart Glasses bezeichnet. Anwender könnten sich damit per Video- und Audio-Stream mit den Servicemitarbeitern verbinden und kommunizieren. Die Protagonisten teilen visuell und in Echtzeit, wie Kasto betont, das gleiche Blickfeld. Das erleichtere das gegenseitige Verständnis sehr, und helfe dabei, einzelne Anlagenkomponenten zu finden und eventuelle Störungen einfacher und rascher zu beheben.

Hilfestellung direkt vor den Augen haben

Die Kasto-Experten haben über die App auch die Möglichkeit, visuelle Hilfestellung zu leisten und zum Beispiel Markierungen im Live-Video einzublenden, so Kasto. Während der Kunde vor Ort die Wartung oder Reparatur an der Säge oder dem Lager durchführe, bekomme er alle nötigen Informationen per Augmented Reality direkt in seinem Display angezeigt. Nutzt er die Smart Glasses, habe er dazu auch noch die Hände frei. Die Servicetechniker von Kasto sind dabei virtuell „mit vor Ort“ und leiten die Mitarbeiter entsprechend an. Aufwändige Schulungen oder teure Anfahrten kann man sich so sparen, heißt es. Gleichzeitig profitieren Anwender von minimalen Stillstandzeiten sowie einer hohen Verfügbarkeit und Produktivität ihrer Maschinen und Anlagen.

Auch das ist dabei interessant zu wissen:

Blechlagerung 4.0: Dynamisch, sicher, effizient

Kasto auf der Euroblech 2018

Blechlagerung 4.0: Dynamisch, sicher, effizient

03.09.18 - Auf der Euroblech zeigt der Metallsäge- und Lagertechnik-Spezialist Kasto Maschinenbau, wie die Aufbewahrung von flächigen Gütern in Zeiten von Industrie 4.0 aussehen kann. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45521645 / Trenntechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen