Suchen

Fernwartung

Sägesysteme in Echtzeit reparieren oder instandhalten

| Redakteur: Peter Königsreuther

Kasto bringt mit „Visualassistance“ eine Möglichkeit zur Fernwartung seiner Maschinen und Anlagen auf den Markt. Anwender könnten per Tablet, Smartphone oder Smart Glasses, Live-Videos an die Serviceexperten von Kasto schicken und so in Echtzeit visuelle Hilfen und Informationen bei Störungen oder Instandhaltungsarbeiten erhalten.

Firmen zum Thema

Kastos virtuelles Hilfestellungssystem namens „Visualassistance“ funktionier per Tablet, Smartphone oder, wie hier, über Smart Glasses. So können Störungen rasch behoben sowie Instandhaltungsarbeiten noch schneller und quasi ohne Reiseaufwand seitens der Techniker vonstatten gehen.
Kastos virtuelles Hilfestellungssystem namens „Visualassistance“ funktionier per Tablet, Smartphone oder, wie hier, über Smart Glasses. So können Störungen rasch behoben sowie Instandhaltungsarbeiten noch schneller und quasi ohne Reiseaufwand seitens der Techniker vonstatten gehen.
(Bild: Kasto)

Kasto stattet Sägemaschinen und Lagersysteme bereits seit längerem mit der Möglichkeit der Fernwartung aus, wie es weiter heißt. Die Servicetechniker könnten sich optional online auf die Anlagen schalten und Störungen beheben oder Prozesse optimieren. Ein zeitintensiver Besuch vor Ort ist laut Kasto damit in vielen Fällen unnötig. Mit „Visualassistance“ nun, erweitere man das bestehende Dienstleistungsspektrum deutlich. Als Herzstück des Systems wird eine interaktive App für Tablets, Smartphones oder Smart Glasses bezeichnet. Anwender könnten sich damit per Video- und Audio-Stream mit den Servicemitarbeitern verbinden und kommunizieren. Die Protagonisten teilen visuell und in Echtzeit, wie Kasto betont, das gleiche Blickfeld. Das erleichtere das gegenseitige Verständnis sehr, und helfe dabei, einzelne Anlagenkomponenten zu finden und eventuelle Störungen einfacher und rascher zu beheben.

Hilfestellung direkt vor den Augen haben

Die Kasto-Experten haben über die App auch die Möglichkeit, visuelle Hilfestellung zu leisten und zum Beispiel Markierungen im Live-Video einzublenden, so Kasto. Während der Kunde vor Ort die Wartung oder Reparatur an der Säge oder dem Lager durchführe, bekomme er alle nötigen Informationen per Augmented Reality direkt in seinem Display angezeigt. Nutzt er die Smart Glasses, habe er dazu auch noch die Hände frei. Die Servicetechniker von Kasto sind dabei virtuell „mit vor Ort“ und leiten die Mitarbeiter entsprechend an. Aufwändige Schulungen oder teure Anfahrten kann man sich so sparen, heißt es. Gleichzeitig profitieren Anwender von minimalen Stillstandzeiten sowie einer hohen Verfügbarkeit und Produktivität ihrer Maschinen und Anlagen.

Bildergalerie

Auch das ist dabei interessant zu wissen:

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45521645)

Über den Autor