Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Handhabung

Saugsystem aus Kunststoff halbiert Umrüstzeiten

08.10.2010 | Autor / Redakteur: Karl Herga / Bernd Maienschein

Bild 2: Die Herga-Leichtbausauger bestehen aus Kunststoff und lassen sich leicht montieren.
Bild 2: Die Herga-Leichtbausauger bestehen aus Kunststoff und lassen sich leicht montieren.

1000 Greifer im Einsatz

Seit rund zwei Jahren sind die Herga-Leichtbausauger im Werk Langenzenn im Einsatz. Die Einführungsphase, bei der Aluminium- und Kunststoffsauger parallel verwendet wurden, verlief problemlos. Nur in wenigen Fällen war Support nötig. Rund 1000 Einzelgreifer werden bei Elring Klinger derzeit eingesetzt, außer im Werk in Langenzenn auch in Produktionsstätten in Mexiko, den USA und in der Schweiz. Ähnlich reibungslos wie die Einführungsphase war auch der bisherige Normalbetrieb der Sauger.

Das Leichtbau-Saugsystem hat sich in der Praxis bewährt. Elring Klinger hatte keine einzige Reklamation und ist auch mit dem Support sehr zufrieden. Die Kunststoffgreifer sind erheblich leichter als ihre Alternativen aus Aluminium oder Stahl und lassen sich zudem einfacher einstellen. Für die Montage werden nur drei Werkzeuge benötigt: ein Inbusschlüssel, eine Kabelzange sowie ein Gabelschlüssel „13/14“. Da alle Herga-Sauger mit einer Raster-Verdrehsicherung ausgerüstet sind, lässt sich der Saugkopf bequem per Hand voreinstellen – bei den Aluminium-Saugsystemen werden dazu Werkzeuge benötigt. Zahlreiche verschiedene Sauger können zudem auch auf engstem Raum nebeneinander angeordnet werden.

Die Vakuumsaugkraft lässt sich individuell an jede Anforderung anpassen. Einer der wichtigsten Vorteile ist für das Werk Langenzenn zudem die Zeitersparnis: Die Rüstzeiten für den Umbau der Greifersysteme haben sich durch das Kunststoffsystem drastisch reduziert. Jetzt sind es nur noch 6 bis 12 h, anstatt wie früher 24 h.

Umrüstzeiten haben sich halbiert

Weil nun das Gewicht der Greifer erheblich geringer ist, fällt den Einstellern bei Elring Klinger auch der Umbau leichter. Beides, die kürzeren Umrüstzeiten und der leichtere Einbau, hätten zu einer Einsparung geführt, wie der Abschirmteil-Hersteller betont.

Inzwischen werden bei der Fertigung neuer Produkte im Werk Langenzenn ausschließlich die Herga-Leichtbausauger eingesetzt. Der Einsatz bei Elring Klinger ist ein typisches Beispiel aus der Industrie. Die Branchen, in denen das Leichtbau-Saugsystem verwendet wird, können aber ganz unterschiedlich sein: Dazu gehören Maschinen- und Formenbau, Roboter- und Transferhandling oder Verpackungsmaschinen- und Werkzeugherstellung.

Karl Herga ist Inhaber des Konstruktionsbüros Herga in 90513 Zirndorf.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 355503 / Fördertechnik)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Wie der Leichtbau die Spielregeln verändert

Landshuter Leichtbau-Colloquium

Wie der Leichtbau die Spielregeln verändert

15.03.19 - Auch Berlin hat es begriffen: Der Leichtbau eröffnet neue technische Möglichkeiten. Ministerialrat Werner Loscheider vom Bundeswirtschaftsministerium bezeichnete ihn deshalb auf dem 9. Landshuter Leichtbau-Colloquium (LLC) als „Gamechanger“. lesen

Das erste vernetzte Roboter-Exoskelett für IIOT

Hannover Messe 2019

Das erste vernetzte Roboter-Exoskelett für IIOT

20.03.19 - German Bionic präsentiert in Hannover unter anderem das erste Roboter-Exoskelett für das industrielle IoT sowie die dritte Generation des Cray X. lesen

ADI – leichter als Aluminium, härter als Stahl

Metall

ADI – leichter als Aluminium, härter als Stahl

13.03.19 - Seit Jahrzehnten stehen Bauteile aus Aluminium, Titan oder Magnesium für eine Gewichtsoptimierung anspruchsvoller Konstruktionsbauteile. ADI könnte das ändern. lesen