Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Schaeffler

Schaeffler wächst – und baut Industrie-Sparte um

| Redakteur: Stefanie Michel

Klaus Rosenfeld: „Trotz der verhaltenen Entwicklungen im Industriebereich sind wir zuversichtlich, dass wir unsere gesetzten Jahresziele erreichen.“
Bildergalerie: 2 Bilder
Klaus Rosenfeld: „Trotz der verhaltenen Entwicklungen im Industriebereich sind wir zuversichtlich, dass wir unsere gesetzten Jahresziele erreichen.“ (Bild: Schaeffler)

Schaeffler konnte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015 um 12,4 % im Vergleich zum Vorjahr wachsen. Dafür verantwortlich ist aber hauptsächlich die Sparte Automotive, während die Industrie-Sparte kränkelt. Das soll sich durch die geplante Neuausrichtung ändern.

Die Schaeffler Gruppe erzielte im ersten Halbjahr einen Umsatz in Höhe von 6,7 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 12,4 % gegenüber dem Vorjahr, ohne Währungsumrechnungseffekte 4,9 %. „Wir haben im ersten Halbjahr 2015 unseren profitablen Wachstumskurs fortgesetzt und sind nun sechs Quartale in Folge gewachsen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Schaeffler AG, Klaus Rosenfeld

Der wesentliche Treiber war erneut das Automotive-Geschäft. Mit einem Umsatzwachstum von 14,1 % im Vergleich zum Vorjahr (währungsbereinigt +6,9 %) übertraf die Schaeffler-Sparte Automotive deutlich das Wachstum der weltweiten Produktionsstückzahlen für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (+0,8 %). Die Umsätze im Industriegeschäft konnten um 7,5 % zulegen. Das Wachstum wurde vor allem in der Region Greater China generiert, wo sich vor allem die hohe Nachfrage in der Branche Windkraft positiv auswirkte. Ohne Berücksichtigung von positiven Währungseffekten sank der Umsatz der Sparte Industrie um 0,8 %.

Wachstumsmärkte Greater China und Amerika

Das höchste Umsatzwachstum erreichte die Schaeffler Gruppe in der Region Greater China mit einer Steigerung von 35,4 % (währungsbereinigt +12,0 %) gegenüber dem Vorjahr, gefolgt von der Region Americas, in der der Umsatz um 25,6 % (währungsbereinigt +11,6 %) zunahm.

Zwar konnte auch das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) in den ersten sechs Monaten 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Mio. auf 818 Mio. Euro ansteigen, doch konnte die EBIT-Marge gemessen am Umsatz mit 12,2 % nicht an den Vorjahreswert von 13,4 % anknüpfen. „Der Margenrückgang im ersten Halbjahr 2015 ist neben Sondereffekten im Zusammenhang mit Rechtsfällen und der geschäftsbedingt rückläufigen Marge in der Sparte Industrie auch auf unsere intensivierten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und höhere Vertriebskosten zurückzuführen“, erklärte Finanzvorstand Dr. Ulrich Hauck. „Wir werden im zweiten Halbjahr verstärkt darauf achten, die Kostenentwicklung einzugrenzen und auf die weitere Umsatzentwicklung abzustimmen.“

In den ersten sechs Monaten 2015 erwirtschaftete die Schaeffler Gruppe einen Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit in Höhe von 422 Mio. Euro (im Vorjahr: -29 Mio. Euro).

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43564798 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen