Suchen

Galvanik mit Edelmetallen und Legierungen Schichten aus Edelmetallen und Legierungen erfüllen hohe Anforderungen

| Autor: Stéphane Itasse

Umicore Electroplating präsentiert auch in diesem Jahr Produkte für dekorative und funktionelle Oberflächen auf der Hannover-Messe. Der Anbieter von Zwischen- und Endschichten aus Edelmetallen und Legierungen ist zum elften Mal Partner auf dem Gemeinschaftsstand des Zentralverbandes für Oberflächentechnik e. V..

Firmen zum Thema

Umicore Galvanotechnik zeigt auf der Hannover-Messe 2015, wie sich hochwertige Zwischen- und Endschichten aus Edelmetallen und Legierungen wirtschaftlich aufbringen lassen.
Umicore Galvanotechnik zeigt auf der Hannover-Messe 2015, wie sich hochwertige Zwischen- und Endschichten aus Edelmetallen und Legierungen wirtschaftlich aufbringen lassen.
(Bild: Umicore Galvanotechnik)

Fachleute des Unternehmens informieren unter anderem zu Niphos, wie Umicore ankündigt. Das Produkt erlaube es, abrieb- und korrosionsbeständige Zwischen- oder Endschichten mit einfacher Badführung elektrolytisch aufzubringen. Niphos sei auch als Zwischenschicht unter Gold für Steckverbindungen geeignet. Wenn es besonders hohe Anforderungen an die Abriebfestigkeit gebe, könne Niphos Chrom ergänzen oder ersetzen. Der Elektrolyt lasse sich mit löslichen und unlöslichen Anoden oder einer Kombination davon verarbeiten.

Zusätzlich wollen die Umicore-Ingenieure Protecore präsentieren. Mit dieser Kombination aus Nickel-Phosphor und technischem Chrom könne sowohl die Dicke der Chrom-Schicht als auch die Chrom(VI)-Menge reduziert werden. Hohe Härten bis zu 1200 HV ließen sich nach Hitzebehandlung erzielen.

Ergänzend böten die Experten am Stand auch Informationen zu Anoden für wirtschaftliche Galvanisierungsprozesse mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen: Dimensionsstabile MMO-Anoden reduzierten etwa den Abbau sensitiver Badorganik in sauren Kupferelektrolyten.

Zudem stelle der Hersteller seine platinierten Titananoden Platinode vor. Sie ließen sich auch in komplexen Formen anfertigen und bestünden aus Grundmaterialien wie Titan oder Niob. Die Anoden würden durch Hochtemperatur-Elektrolyse mit reinstem Platin beschichtet. So entstehen Schichten mit hoher Belastbarkeit, höchster Korrosionsbeständigkeit und ausgezeichneter Lebensdauer, wie es heißt.

Umicore Galvanotechnik auf der Hannover-Messe 2015: Halle 3, Stand G10 (36)

(ID:43264440)

Über den Autor

 Stéphane Itasse

Stéphane Itasse

, MM MaschinenMarkt