Hans Weber Maschinenfabrik Schleifmaschinen zur Trockenbearbeitung von dünnen Stanz- und Nibbelteilen

Redakteur: Dietmar Kuhn

Die Schleifmaschinen der Baureihen TTS P, TT 1 P, TT 1 PP, TT 2 P und TT 2 PP der Hans Weber Maschinenfabrik können mit Schleifwalzen, Drahtbürsten, Scotchbritewalzen und Planetenköpfen bestückt werden. Sie arbeiten trocken und müssen mit einer Staubabsaugung ausgerüstet werden. Vorwiegend werden sie zum Entgraten von Stanz- und Nibbelteilen sowie Laser- und Plasmaschnitten eingesetzt.

Firma zum Thema

Für höhere Abtragsleistungen werden die Ausführungen mit Schleifwalze zum Vorschliff eingesetzt. Für das Kantenrunden und die Oxidschichtentfernung kommt der Planetenkopf zum Einsatz. Entsprechend der bevorzugten Nutzung können die beiden Verfahren miteinander in der notwendigen Anzahl kombiniert werden. Drahtbürsten dienen nur zum Erzielen gewisser Oberflächenstrukturen.

(ID:252344)