HPR400 plus von Mapal Schneidplatten ab sofort mit vier Schneidkanten

Redakteur: Andrea Gillhuber

Mapal hat seine Reibahlenserie HPR400 durch den neuen HPR400 plus ergänzt.

Anbieter zum Thema

Um die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung großer Durchmesser weiter zu steigern, sind die Schneidplatten des neu entwickelten HPR400 plus von Mapal nicht mehr einschneidig ausgeführt, sondern weisen vier Schneidkanten auf.
Um die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung großer Durchmesser weiter zu steigern, sind die Schneidplatten des neu entwickelten HPR400 plus von Mapal nicht mehr einschneidig ausgeführt, sondern weisen vier Schneidkanten auf.
(Bild: Mapal)

Neu bei dem mehrschneidigen HPR400 plus von Mapal sind die Schneidplatten: Sie sind nicht mehr wie früher einschneidig ausgeführt, sondern weisen vier Schneidkanten auf.

Die vierschneidigen Wendeschneidplatten wurden mit einer hohen Genauigkeit gefertigt, so dass ein Wenden beziehungsweise Wechseln der Schneidplatten weiterhin vor Ort durch Kundenmitarbeiter problemlos möglich ist. Dies ist aufgrund der hochgenauen Plattensitze möglich. Der Lagerbestand an Schneiden kann folgerichtig weiter reduziert werden, die Wiederaufbereitungskosten und damit die Cost-per-Part sinken weiter.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45158504)