Elektrische Ausrüstung Schütz für Windkraftanlagen

Das Schütz AF2050 mit Elektronikspule hat ABB für die Netzanbindung von Windkraftanlagen und anderen großen Generatorensätzen entwickelt. Mit einem Bemessungsbetriebsstrom von 2050 A bei maximal 1000 V stößt das Schütz nach Aussage des Herstellers in neue Leistungsbereiche vor und erfüllt auch die Anforderungsprofile besonders anspruchsvoller Einsatzbereiche.

Anbieter zum Thema

Das Schütz wurde für die Verwendung in AC1-Applikationen entwickelt. Es biete die gleichen Leistungsmerkmale wie die bereits verfügbaren großen AF-Schütze der Reihen AF400 bis AF1650 von ABB. Das neue Gerät eigne sich für Netzanbindungen, bei denen ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit gefordert ist.

(ID:231347)