Partnerland Hannover Messe 2019 Schweden: Zusammenarbeit und Innovation

Redakteur: Udo Schnell

Schweden ist Partnerland der Hannover Messe im nächsten Jahr. Dies besiegelten Fredrik Fexe, Business Sweden, und Marc Siemering, Deutsche Messe, am Dienstag auf der Messe mit der Unterzeichnung des Partnervertrages.

Firma zum Thema

Ein letzter prüfender Blick: Fredrik Fexe (l.), Executive Vice President Strategy & Business Development, Business Sweden, und Marc Siemering, Senior Vice President Industry, Energy & Logistics der Deutschen Messe AG, bei der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages am Dienstag auf der Messe.
Ein letzter prüfender Blick: Fredrik Fexe (l.), Executive Vice President Strategy & Business Development, Business Sweden, und Marc Siemering, Senior Vice President Industry, Energy & Logistics der Deutschen Messe AG, bei der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages am Dienstag auf der Messe.
(Bild: MICHAELHECK-FOTOGRAFIE.DE)

Jedes Jahr steht ein Land im besonderen Fokus der Hannover Messe. Das Partnerland zieht nicht nur die Aufmerksamkeit von Fachbesuchern und Medien auf sich, sondern spielt, wie die Deutsche Messe betont, auch auf höchster politischer Ebene eine Rolle. Schweden folgt als Partnerland der Hannover Messe auf Mexiko.

„Es ist uns eine große Ehre, im kommenden Jahr das Partnerland zu sein“, sagte Peter Eriksson, schwedischer Minister für Wohnungswesen und digitale Entwicklung, während der feierlichen Vertragsunterzeichnung. Daraus würden, so der Minister, vielfältige Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und zum Austausch zwischen Schweden und internationalen Unternehmen, Organisationen und Forschungseinrichtungen folgen. Zusammenarbeit, Innovation und die digitale Transformation sollen laut Eriksson im Zentrum des Auftritts stehen.

„Die Regierung und Industrie Schwedens treiben die digitale Transformation konsequent voran“, sagte Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe. Dies passe hervorragend zur Hannover Messe. Als globaler Hotspot für Industrie 4.0 sei Hannover die Bühne, um Strategien für die Smart Industry vorzustellen.

Zwischen Schweden und Deutschland bestehe bereits eine enge Verbindung, so die Messe weiter. Diese sei Anfang 2017 noch einmal durch die Zeichnung einer bilateralen Innovationspartnerschaft intensiviert worden. Beide Länder haben sich darin auf eine Zusammenarbeit auf politischer, ökonomischer und institutioneller Ebene geeinigt. (us)

(ID:45267354)