Maschinen-Modernisierung Schweizer Retrofit-Spezialist Schurter verkauft

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Schurter Retrofit AG, Andelfingen/Schweiz, hat jetzt neue Eigentümer. Das Unternehmen war vor über 15 Jahren in Andelfingen gegründet worden und erwirtschaftet mit der Erneuerung (Retrofit) großer mechanischer Bearbeitungszentren einen stetig steigenden Umsatz. In den letzten Jahren ist Schurter vor allem international gewachsen.

Anbieter zum Thema

Durch den weltweiten Einsatz von Spezialisten kann die Schurter Retrofit AG ein einzigartiges Know-how für die Modernisierung von Dreh-, Schleif- und Fräszentren, Pressen sowie Sondermaschinen anbieten und hat sich damit einen international hervorragenden Ruf erarbeitet.

Zur Umsetzung der nächsten Wachstumsinitiativen haben Ruedi und Bea Schurter im Sinne einer Nachfolgeregelung das Unternehmen verkauft. Beide ehemaligen Eigentümer werden den neuen Besitzern aber weiterhin beratend zur Seite stehen. Käufer sind Roger Kollbrunner und seine Partner sowie Renaissance KMU, eine schweizerische Anlagestiftung, die exklusiv von Vinci Capital AG geführt wird und von 40 schweizerischen Pensionskassen finanziert ist.

Roger Kollbrunner (1969) wird das Unternehmen als CEO und Verwaltungsratspräsident leiten. Kollbrunner ist diplomierter Maschineningenieur (ETH) sowie MBA Insead und verfügt über langjährige industrielle Führungserfahrung, zuletzt als CEO und Miteigentümer der Aebi-Gruppe in Burgdorf.

Ruedi Schurter kommentiert die Transaktion wie folgt: „Für uns und die Firma ist es ein Glücksfall, dass ich mit Herrn Roger Kollbrunner und Vinci Capital zwei Investoren gefunden habe, welche die Firma unternehmerisch weiterführen“.

(ID:359366)