GDA Schwergewichtiges Plus mit leichtem Aluminium

Redakteur: Jürgen Schreier

In der deutschen Aluminiumindustrie stehen die Zeichen auf Wachstum: So hat die Branche im vergangenen Jahr das gesamtwirtschaftliche Wachstum deutlich übertroffen und erwartet auch für 2015 einen weiterhin stabilen Konjunkturverlauf.

Anbieter zum Thema

GDA-Präsident Heinz-Peter Schlüter: „Die bessere Auftragslage zum Jahresende 2014 und die stabile Situation Anfang 2015 sprechen für eine weitere Besserung der konjunkturellen Lage.“
GDA-Präsident Heinz-Peter Schlüter: „Die bessere Auftragslage zum Jahresende 2014 und die stabile Situation Anfang 2015 sprechen für eine weitere Besserung der konjunkturellen Lage.“
(Bild: GDA)

2014 konnten Aluminiumproduzenten (+ 3,7 %), Halbzeughersteller (+ 2,2 %), Aluminiumgießer (+ 12,1 %) und Weiterverarbeiter (+ 3,9 %) ihre Produktion deutlich steigern. „Der Aluminium-Verbrauch wird weltweit kontinuierlich wachsen, auch und gerade in Deutschland“, beschreibt Heinz-Peter Schlüter, Präsident des GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie, Düsseldorf, die mittelfristigen Aussichten seiner Branche.

2015 wird für die Aluminiumindustrie noch besser als 2014

„Dank des hohen Innovationspotenzials der deutschen Märkte wird die Wettbewerbsfähigkeit der Aluminiumindustrie weiter zunehmen“, ist GDA-Geschäftsführer Christian Wellner überzeugt. Das Jahr 2014 habe gezeigt, dass die deutsche Aluminiumindustrie sich gut behaupten könne, trotz der teilweise schwächeren Nachfrage aus Südeuropa. Im europäischen Vergleich hätten sich die deutschen Aluminiumunternehmen als widerstandsfähig erwiesen. Vor diesem Hintergrund sei die Branche für das Jahr 2015 optimistisch: „Für die kommenden Monate erwarten wir zunehmende Mengen in fast allen Marktsektoren und wir meinen, dass sich die Aluminiumkonjunktur in diesem Jahr gut entwickelt“, so GDA-Geschäftsführer Wellner weiter. Die deutschen Aluminiumunternehmen sollten daher im Jahr 2015 das Produktionsniveau des Vorjahres übertreffen.

Aluminiumproduktion zieht an

In Deutschland wurden im Jahr 2014 rund 1.130.100 t Aluminium erzeugt. Damit liegt die Produktion 3,7 % über dem Niveau des Vorjahres. Die Herstellung von Aluminium teilte sich in diesem Zeitraum auf 530.700 t Hüttenaluminium und 599.400 t Recyclingaluminium auf. Im Vorjahresvergleich stieg die Produktion von Hüttenaluminium um 7,8 %, während die Recyclingaluminiumproduktion um 0,3 % zulegte.

(ID:43257532)