Suchen

Glumann Sechs Jahrzehnte Spezialist für den Maschinenbau

| Autor / Redakteur: Karin Glumann / Peter Königsreuther

Tradition verpflichtet! Betrieblicher Erfolg spiegelt sich deshalb besonders eindrucksvoll wider, wenn es gelingt, allen geschichtlichen Umwälzungen zum Trotz jahrzehntelang am Ball zu bleiben und sein Unternehmen dabei stets zukunftsfähig zu halten.

Firmen zum Thema

Glumann ist unter anderem ein Spezialist in Sachen Tiefbohren. Von 2 bis 225 mm Durchmesser kann das Verfahren in verschiedenen Tiefen umgesetzt werden.
Glumann ist unter anderem ein Spezialist in Sachen Tiefbohren. Von 2 bis 225 mm Durchmesser kann das Verfahren in verschiedenen Tiefen umgesetzt werden.
(Bild: Glumann)

Die Glumann Maschinenbau AG ist ein mittelständisches, traditionelles Unternehmen mit Sitz in Chemnitz und feiert jetzt ihr 60-jähriges Bestehen. Chemnitz ist dabei in puncto Maschinenbauexpertise ein europaweit bekannter, tief mit der Technik verwurzelter Standort.

Mit seinem modernen Maschinenpark hat Glumann heute die Voraussetzungen geschaffen, eine treuer Lieferant und Partner für seine Kunden zu sein, wenn es um die Lohnfertigung für den Maschinen- und Anlagenbau, den Schienenfahrzeugbau sowie die Werkzeug- und Formenbau-Branche geht.

Bildergalerie

Auch Spezialist in Sachen Tiefbohren

Zu unserer Stärke zählen wir unser tiefgehendes Know-how, das wir von der Schweißkomponente bis zum fertigen Bauteil zu bieten haben. Dabei stellt Glumann Einzelteile her, kann aber auch Kleinserien bedienen. Zu den Fertigungskernkompentenzen gehören das Drehen, die Fräsbearbeitung, das Tieflochbohren sowie das bereits angemerkte Schweißen einzelner Komponenten.

Wenn es um die Drehbearbeitung geht, setzt Glumann auf Niles-Drehmaschinen aus Chemnitz. Sollen Frästeile gefertigt werden, dann greifen wir unter anderem auf Bearbeitungszentren von Bimatec Soraluce und von der Hermle Maschinenfabrik zurück. Außerdem steht Glumann ein CNC-Bohrwerk des Herstellers Union zur Verfügung.

Glumann ist auch ein Spezialist, wenn ein Kunde Bauteile wünscht, die per Tieflochbohren bearbeitet werden sollen. Mit der neuen 3D-CAD/CAM-Software ausgestattet, können auch 3D-Daten genutzt werden. Dieses Verfahren kann Glumann für prismatische und rotationssymmetrische Teile im Durchmesser von 2 bis 225 mm in unterschiedlichen Tiefen ausführen. Weil jüngst in einen plasmanitrierten Schweißtisch samt umfangreicher Schweißausrüstung investiert wurde, können wir auch schweißtechnische Fertigungsaufträge nach Zeichnung bis zum Fertigteil erledigen.

(ID:44212158)