Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Virtuelle Lernfabrik

Seminar für die Montage- und Fabrikplanung

| Redakteur: Rebecca Vogt

Das Seminar an der TU Kaiserslautern gibt unter anderem Einblicke in die virtuelle Fabrikplanung.
Das Seminar an der TU Kaiserslautern gibt unter anderem Einblicke in die virtuelle Fabrikplanung. (Bild: TU Kaiserslautern)

Die Technische Universität (TU) Kaiserslautern bietet am 12. und 13. Juni 2018 wieder ihr jährliches Seminar „Virtuelle Lernfabrik“ an. Teilnehmer erhalten unter anderem Einblicke in Methoden der Montageplanung und beschäftigen sich mit dem Einsatz digitaler Werkzeuge und virtueller Realität in der Fabrikplanung.

Das zweitägige Seminar bietet der Lehrstuhl für Fertigungstechnik und Betriebsorganisation um Prof. Dr.-Ing. Jan Aurich in Kooperation mit der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik an. Teilnehmer sollen – vor dem Hintergrund sich verschärfender Rahmenbedingungen bei produzierenden Unternehmen – Möglichkeiten aufgezeigt bekommen, prozessübergreifende Zusammenhänge und Problemstellungen zu verstehen und zu verbessern, heißt es. Die zunächst erlernten Planungsschritte werden von den Teilnehmern anschließend anhand eines digital unterstützten Fabrikplanungsprozesses eigenständig durchgeführt, wie die TU mitteilt.

Anmeldung bis Ende April

Insgesamt orientiert sich das Szenario der Lernfabrik vorrangig an der Automobilindustrie. Für die Teilnehmer biete sich umfangreicher Spielraum, um unter anderem Methoden der Montageplanung, den Einsatz digitaler Werkzeuge der Fabrikplanung oder auch Virtuelle-Realität-unterstützende Fabrikplanungsprozesse näher kennenzulernen. Das Angebot im Rahmen der Produktionsakademie richtet sich laut TU an Produktionsleiter, Änderungsmanager, Fabrikplaner sowie an Montage- und Auftragsplaner. Interessierte können sich hier anmelden. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 1.000 Euro zzgl. MwSt. Anmeldeschluss ist der 28. April.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45203042 / Management & IT)

Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen