Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Weiss Spindeltechnologie

Sensormodul für Spindeln beschleunigt Inbetriebnahme

23.08.2011 | Redakteur: Stefanie Michel

Elektromechanische Löseeinheit für den schnellen Werkzeugwechsel an der Spindel. Bild: Weiss Spindeltechnologie
Elektromechanische Löseeinheit für den schnellen Werkzeugwechsel an der Spindel. Bild: Weiss Spindeltechnologie

Neben Motorspindeln präsentiert Weiss Spindeltechnologie auf der EMO Hannover 2011 eine elektromechanische Löseeinheit für den Werkzeugwechsel. Damit wird der Werkzeugwechsel ohne Hydraulik oder Pneumatik ermöglicht. Das System ist an einer HSK A100 Frässpindel am Messestand zu sehen.

Außerdem zeigt Weiss, wie einfach es sein kann, die eigenen Spindeln an die Siemens-Antriebsfamilie Sinamics und die Sinumerik-CNC anzubinden. Entscheidend dafür ist das Sensormodul Drive-Cliq, das den Verkabelungsaufwand reduzieren und die Inbetriebnahme der Maschine beschleunigen soll.

Informationen zum Spindelzustand an CNC-Bedienoberfläche abrufen

Darüber hinaus kann der Maschinenanwender damit Informationen zum Spindelzustand an seiner CNC-Bedieneroberfläche abrufen. Das integrierte Diagnosetool beantwortet Fragen zur Laufzeit, der Beanspruchung, der Anzahl von Werkzeugwechseln und liefert verschiedene Historiendaten zum Beispiel zur Motortemperatur.

Des Weiteren zeigt das Schweinfurter Unternehmen eine neu entwickelte, kompakt bauende Motorspindel mit Drehzahlen bis 24.000 1/min. Sie kann als Ersatz oder Ergänzung von indirekten Spindelantrieben in vertikalen Bearbeitungszentren eingesetzt werden. Auf diese Weise lässt sich nach Angaben des Herstellers die Produktivität und Bearbeitungsqualität dieser Maschinen steigern.

Weiss Spindeltechnologie auf der EMO Hannover 2011: Halle 25, Stand C18

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 381754 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen