Suchen

Jenaer Antriebstechnik Sichere Servoantriebe bei Explosionsgefahr

Redakteur: Stefanie Michel

Auf der Motek 2015 hat die Jenaer Antriebstechnik GmbH neben ihren Servoantrieben eine neue ATEX-Servomotorenreihe für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen präsentiert. Sie eignen sich für Anwendungen mit höchster Dynamik und Präzision.

Firmen zum Thema

Die neuen ATEX-Servomotoren sind mit zahlreichen Feedbacksystemen verfügbar.
Die neuen ATEX-Servomotoren sind mit zahlreichen Feedbacksystemen verfügbar.
(Bild: Jenaer Antriebstechnik)

Die Baureihe B der Motorserie Ecospeed verfügt über eine Zulassung nach ATEX II 2G Ex d IIB T4 Gb. Diese ATEX-Servomotoren sind druckfest gekapselt und für den Einsatz in Zone 1 und 2 geeignet. Die Produktfamilie umfasst 9 Ausführungen im Nennleistungsbereich bis 1,5 kW mit Spitzendrehmomenten von 2 bis 9 Nm bei einer maximalen Drehzahl von 8000 min-1.

Eine Besonderheit ist, dass die explosionsgeschützten Motoren mit zahlreichen Feedbacksystemen verfügbar sind: mit Inkrementalencoder (Auflösung bis 80.000 Ink/U), SinCos-Encoder (Auflösung bis 512.000 Ink/U) und Multiturn-Absolutencoder (Auflösung 17 Bit/U und 12 Bit Umdrehungen). Optional können die Motoren auch mit ATEX-konformen Planetengetrieben ausgestattet werden.

Durch die breite Auswahl an Servoreglern mit Zwischenkreisspannungen von 60 bis 600 VDC lassen sich optimierte Antriebslösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen realisieren, so der Hersteller. Die Servoverstärker sind als Ein- oder Zwei-Achs-Geräte mit allen gängigen Feldbussen verfügbar.

(ID:43674054)