Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Ubeco

Simulation des Walzprofilierprozesses

| Redakteur: Frauke Finus

Erstaunlich kurze Rechenzeiten lassen sich bei der Finite-Elemente-Simulation erzielen, wenn man die geeigneten Mittel wählt.
Erstaunlich kurze Rechenzeiten lassen sich bei der Finite-Elemente-Simulation erzielen, wenn man die geeigneten Mittel wählt. (Bild: Ubeco)

Erstaunlich kurze Rechenzeiten lassen sich bei der Finite-Elemente-Simulation des Walzprofilierprozesses erzielen, wenn man das richtige Modell (Shell oder Solid), die passende Rechnerhardware und die Parameter für das FEM-System geeignet wählt, wie Ubeco auf der Blechexpo zeigt.

Nach eigenen Angaben ist es dem Entwicklerteam von Ubeco, den Fachleuten für das Walzprofilieren, und den FEM-Spezialisten von DYN Amore in enger Zusammenarbeit gelungen, die Finite-Elemente-Simulation des Walzprofilierprozesses auf kurze Rechenzeiten und stabilen Lauf hin zu verbessern.

Rollensatz mehrfach verändern

Als Beispiel wurde nach Unternehmensangaben ein Stossfängerprofil benutzt, das auf einer 20-gerüstigen Walzprofilieranlage gefertigt wird. Da keine Massivverformung auftritt, sind Shells (Schalen) als Elementmodell die erste Wahl. Die Tabelle in der Bildergalerie zeigt das Ergebnis: Abhängig von der Rechner-Hardware (4, 8, 16 oder 32 CPUs) werden Gesamtrechenzeiten zwischen 8,5 und 3 Stunden erzielt. Zum Vergleich: Nimmt man Solids (Volumenelemente) als Elementmodell und wählt 4 Elemente in der Blechdicke, betragen die Rechenzeiten 22 bis 8 Stunden, wie Ubeco mitteilt. Im Vergleich zu früher seien solche Zeiten erstaunlich kurz. So werde es jetzt möglich, einen Rollensatz mehrfach zu verändern, durch zeitsparenden Restart am veränderten Rollengerüst neu zu simulieren und das Ergebnis anschließend auszuwerten. Auf diese Weise komme man zu dem Rollensatz, der das gewünschte Profil mit den geforderten Toleranzen fertigt.

Ubeco auf der Blechexpo 2017: Halle 5, Stand 5500

Heiß diskutiert: Die gestreckte Länge beim Walzprofilieren

Ubeco

Heiß diskutiert: Die gestreckte Länge beim Walzprofilieren

31.08.16 - Softwarespezialist Ubeco zeigt stellt auf der Euroblech in Hannover erstmals die aktuellste Version seiner Walzprofiliersoftware Ubeco Profil vor, die dann ab Dezember verfügbar ist. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44872752 / CAD/CAM/PDM/PLM)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen