Suchen

Engel Smarte Spritzgießanwendungen in Moskau zu bestaunen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Vom 23. bis 26. Januar 2018 findet in Moskau wieder die Interplastica statt. Engel verrät schon jetzt, was man dem Publikum aus der Welt des Spritzgießens präsentieren wird.

Firmen zum Thema

Eine Vertreterin des Engel-Spritzgießmaschinenmodells e-victory 80, welche die Nadelhalterherstellung für Einwegspritzen in einem 16-fach-Werkzeug auf der Interplastica 2018 demonstrieren wird.
Eine Vertreterin des Engel-Spritzgießmaschinenmodells e-victory 80, welche die Nadelhalterherstellung für Einwegspritzen in einem 16-fach-Werkzeug auf der Interplastica 2018 demonstrieren wird.
(Bild: Engel)

Armbanduhren bräuchten nicht nur hochwertige, sondern oft auch originelle Verkaufsverpackungen; das können zum Beispiel Kugeln sein, wie Engel präzisiert. Auf einem Werkzeug seines Kunden Betar fertige Engel während der vier Messetage in Moskau auf einer Engel-victory-Spritzgießmaschine dafür die Grundkörper.

Holmlose Spritzgießtechnik bringt Raumvorteile

Gespritzt werden Halbkugeln, die sich zusammenstecken lassen, wie es heißt. Betar in Chistopol auf halbem Weg zwischen Moskau und dem Uralgebirge fertige außer einer großen Zahl eigener Produkte für die Gas- und Wassermesstechnik, die unterschiedlichsten Kunststoffartikel im Kundenauftrag. Flexibilität lautet eine ganz wesentliche Anforderung an das Fertigungsequipment, weshalb vorrangig in holmlose Spritzgießmaschinen der victory-Baureihe von Engel investiert wird. „Der freie Zugang zum Werkzeugraum beschleunigt deutlich den Ein- und Ausbau von Werkzeugen“, betont Olaf Kassek, Geschäftsführer von OOO Engel in Moskau. „Damit erhöht die Holmlostechnik bei kleinen Losgrößen die Verfügbarkeit der Spritzgießmaschinen deutlich.“ Hinzu komme der Vorteil, dass die Holmlostechnik kompakte Fertigungszellen machbar werden lasse.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Große Spritzgießwerkzeuge in kleinen Maschinen nutzen

Dieser Pluspunkt kommt vor allem bei der Herstellung dreidimensional geformter, komplexer Bauteile sowie beim Einsatz von Vielkavitäten- oder Mehrkomponentenwerkzeugen zum Tragen, sagt Engel. In diesen Fällen sollen die Werkzeuge ein beachtliches Volumen haben, während der Spritzgießprozess aufgrund der eher kurzen Fließweglängen oft nur eine vergleichsweise kleine Schließkraft erfordere. Dabei ermöglicht es das holmlose Design, dass die Maschinengröße anhand der tatsächlich benötigten Schließkraft und nicht anhand der Werkzeuggröße ausgewählt werden kann. Weil sich die Werkzeugaufspannplatten bis an den Rand vollständig ausnutzen lassen, passen auch auf relativ kleine Spritzgießmaschinen voluminöse Werkzeuge drauf, so Engel.

Ein weiteres Engel-Highlight finden Sie hier:

(ID:45045118)