Simulation So verändert Model-Based Design die Maschinenbaubranche

Autor / Redakteur: Philipp Wallner* / Stefanie Michel

Die Vorzüge des Model-Based Designs kennt man bereits aus dem Kontext der virtuellen Inbetriebnahme. Doch damit ist das Potenzial bei weitem noch nicht erschöpft. Welche weiteren Vorteile die Technologie für den Maschinenbau bringt, lesen Sie hier.

(Bild: chombosan - Fotolia)

Die Maschinenbaubranche befindet sich im Wandel. Im Zuge der digitalen Transformation hat die Mechanik ihre vorherrschende Rolle in Produktionsmaschinen eingebüßt. Heute enthalten umfassende und komplexe Steuerprogramme das wichtigste Know-how und machen moderne Maschinen flexibler und produktiver.

Obwohl die Bedeutung von Software und Daten für Maschinenbauer nicht von der Hand zu weisen ist, werden Steuerprogramme in der Regel direkt und ohne vorhergehende Validierung auf echten Maschinen „erprobt“. Um den Liefertermin nicht zu verzögern, stellen die Verantwortlichen den Steuercode auf der Maschine weitestgehend ungetestet bereit. Dies kann zu Fehlern und Ausfällen im Einsatz und folglich zu kostspieligen Updates führen.