Suchen

Aicon 3D Systems Software für die Biegeteilfertigung

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Pünktlich zur Euroblech stellt Aicon 3D Systems die Version 3.1 seiner Softwareplattform Bending Studio vor. Insbesondere die Benutzerfreundlichkeit wurde überarbeitet, wie das Unternehmen mitteilt.

Firma zum Thema

Die Software von Aicon erleichtert die tägliche Arbeit.
Die Software von Aicon erleichtert die tägliche Arbeit.
(Bild: Aicon)

Das vernetzte Arbeiten an verschiedenen Arbeitsplätzen wird nach Unternehmensangaben noch effizienter. Das Modul Datendienst sei deutlich transparenter gestaltet. Verbindungen zu anderen Arbeitsstationen werden im Infobereich angezeigt. Dabei sehe der Nutzer auf Anhieb, wenn es Netzwerkprobleme gibt und könne die Verbindung direkt wiederherstellen. Zudem werden jetzt Bauteile, die ein Anwender in Bearbeitung hat, in den Auswahllisten markiert. Sie werden in einem separaten Bereich angezeigt; ein Schloss-Symbol zeigt allen beteiligten Anwendern, von wem das Bauteil aktuell verwendet wird.

Wird der Bending Studio Serverdienst genutzt, können die Daten auf einem zentralen Server abgelegt werden, und stehen dennoch für Messungen zur Verfügung. Messergebnisse zu den Bauteilen werden direkt auf den Server übertragen, heißt es weiter.

Das Softwaremodul Assembly sei benutzerfreundlicher gestaltet. Es diene zur Prüfung von Haltern und Anbauten mittels Aicon Adaptern. Ein Wizard führt den Benutzer Schritt für Schritt durch die Konfigurierung der Messadapter, die mittels Piktogrammen nach Unternehmensangaben leicht verständlich erklärt wird. Anhand einer Zeichnung können die Solldaten von Anbauteilen sukzessive in die Bending Studio Software übertragen werden. Liegen alle Prüfmerkmale bereits im Bauteilkoordinatensystem vor, vereinfacht sich die Einrichtung auf wenige Mausklicks, so das Unternehmen.

Aicon 3D Systems auf der Euroblech 2016: Halle 11, Stand G93

Weitere Meldungen zur Euroblech finden Sie in unserem Special.

(ID:44252467)