Suchen

Organisation Software zur Instandhaltungsplanung

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Ausfallzeiten der Maschinen reduzieren und so zur Steigerung des Umsatzes beitragen – klingt gut, ist es auch. Gerade auch KMUs wird immer bewusster, dass verbesserte Abläufe in der Instandhaltung bares Geld sparen helfen.

Firmen zum Thema

Den Überblick über den Maschinenpark bewahren: Einfach und übersichtlich in einer Baumstruktur.
Den Überblick über den Maschinenpark bewahren: Einfach und übersichtlich in einer Baumstruktur.
(Bild: Intratop)

Die sogenannte reaktive Instandhaltung scheint auf den ersten Blick einfach gestrickt zu sein: Eine Maschine steht still, ein Techniker wird bestellt und setzt sie instand. Hier werden also unvorhergesehne Reperaturen druchgeführt. Schaut man sich diese Vorgehensweise genauer an, stellt man fest, dass eine Instandsetzung nach einem Ausfall, auf die Dauer gerechnet, wesentlich teurer ist als eine proaktive Instandhaltung, wie regelmäßige Wartungen oder Inspektionen.

Mit ordentlichen Wartungsplänen ist eine solche geplante und organisierte Instandhaltung möglich. Einmal angelegt, folgen die künftigen Maßnahmen voll automatisiert und entsprechende Aufgaben werden delegiert. Eine weitere große Rolle spielt die Dokumentation nach DIN 31051. Die Dokumentation ist oft der Schlüssel zu vielen Lösungen wenn es darum geht, eine transparente Darstellung von Prozessen zu ermöglichen. Durch die konsequente Dokumentation von Instandhaltungsarbeiten können Schwachstellen schnell ausfindig und dauerhaft beseitigt werden. Gerade bei Rezertifizierungen spart ein schneller Zugriff auf Prüfprotokolle Zeit und Kosten.

Eine IT-gestützte Lösung für vorbeugende Wartung kann helfen. Eine manuelle Überwachung des Maschinenverhaltens ist aufgrund der unterschiedlichen Wartungsintervalle, Wartungstermine und auszuführenden Tätigkeiten eine Illusion.Die Instandhaltungssoftware Provi (Prozess- und Verfügbarkeitsorientierte Instandhaltung) der Intratop UG aus Ulm unterstützt Kunden bei diesen Anforderungen. Mit fertigen Wartungsplänen direkt vom Hersteller sowie mit selbst generierten Plänen ist das System sofort einsatzbereit. Die umfangreiche Berichterstattung lässt Ausfallszeiten, Kosten und Einsatzplanung transparent werden und verschafft einen Überblick über die Historie der Maschinen und deren Maßnahmen. Die Ermittlung von MTTR (mean time to repair) und der MTBF (mean time between failures) hilft dabei, Potentiale zu erkennen und Ziele zu erreichen.

Durch die Branchenunabhängigkeit lässt sich die Lösung individuell einsetzen und passt sich dank der Plattformunabhängigkeit an die jeweilige Infrastruktur an. Provi ist cloudfähig und wird von Intratop als Software-as-a-Service betrieben. Wenn Kunden eine Installation auf der eigenen Serverinfrastruktur bevorzugen, unterstützen die Windows- und Citrixexperten dabei oder übernehmen die Administration für einige Server.

Intratop UG auf der Maintenance Stuttgart 2015: A16

(ID:43236698)