Suchen

Contitech

Solarfolie sichert Wasserversorgung und erzeugt Strom

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Mehrere Jahrzehnte funktionsfähiges Kunststoffprodukt

Continental liefere ein Produkt, das durch den hohen Grad der Vorfertigung einfach installiert werden könne. So genüge zum Ausheben der Becken ein Bagger. Aufwändige Betonierung und große Baustellen könnten entfallen. Die Bahnen sind bis zu 1,80 m breit können einfach verlegt und miteinander verbunden werden, heißt es. Die reißfesten Folien sei außerdem begehbar, sodass Wartungsarbeiten mühelos durchgeführt werden könnten. Wind und Sand könnten den Flachmodulen nicht so leicht etwas anhaben. Das System hat eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten, betont der Hersteller. Individuell schwimmenden Solareinheiten deckten hingegen die Wasseroberfläche kaum oder nur wenig ab, heißt es.

Anwendung finden derartige Anlagen aber auch zum Abdecken von Wassersammelbecken in der Nähe von Flughäfen ,so dieContitech-Spezialisten. „Vogelschwärme, die auf den meist künstlich angelegten Teichen rasten, würden so den naheliegenden Flugverkehr nicht beeinträchtigen“, präzisiert Haarburger. Und auch hierbei könnten Algen keine wichtigen Siebe oder Filter verstopfen. Außerdem werde eine mögliche Geruchsbelästigung vermieden, denn Fermentierungs- beziehungsweise Gärungsprozesse werden, wie es heißt, sicher unterbunden.

Ausgezeichnete Gemeinschaftsidee von Experten

Die Innovation ist eine Gemeinschaftsleistung von Experten. Darunter Ingenieure und Innovationsmanager der Continental, die zusammen mit Wassermanagern, Spezialisten für Hochspannung, Photovoltaikherstellern sowie wissenschaftlichen Instituten das neuartige System entwickelt haben. Continental wurde 2016 für seine innovative und energieerzeugende Oberflächenabdeckung für Wasserreservoire mit dem Inovyn Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45295056)