Parker Hannifin Sparsame Hydraulikpumpen der neuen Generation

Redakteur: Stefanie Michel

Auf der Bauma 2016 stellte Parker Hannifin die neue Generation seiner leistungsstarken F12-Hydraulikpumpen vor. Diese ist für viele Hydraulikanwendungen geeignet und sollen sich durch kompakte Abmessungen und geringere Verbrauchskosten auszeichnen.

Firmen zum Thema

Die effiziente F12-Antriebsserie bietet laut Hersteller ein verbessertes Gewicht-Leistungs-Verhältnis...
Die effiziente F12-Antriebsserie bietet laut Hersteller ein verbessertes Gewicht-Leistungs-Verhältnis...
(Bild: Parker Hannifin)

Die neue Generation der F12-Hydraulikpumpen mit den Modellen F12-152, F12-162 und F12-182 ist kompakter und leichter als vergleichbare Produkte auf dem Markt. Die Pumpen halten einem Druck von bis zu 480 bar stand. Sie sind als SAE D- sowie in zwei ISO-Versionen erhältlich und ermöglichen dank vieler flexibler Portierungsmöglichkeiten maßgeschneiderte Lösungen – selbst für die anspruchsvollsten Anwendungen und Kundenanforderungen. Der Geräuschpegel konnte um 10 dB gesenkt werden.

Das patentierte Konzept mit sphärischen Kolben erlaube sowohl hohe Geschwindigkeiten als auch ein hohes Beschleunigungsvermögen. Zudem biete es eine hohe Effizienz. Konkret bedeutet das: Leistungsverluste fallen geringer aus und es wird weniger Wärme erzeugt, so der Hersteller. Dadurch sinke der Kühlbedarf – und infolgedessen auch das Gewicht und vor allem der Kraftstoffverbrauch. Der geringere Ausstoß von Treibhausgasen und Rußpartikeln ermögliche es Anwendern, zukünftige, strengere Emissionsvorschriften zu erfüllen.

Bildergalerie

(ID:44023137)