Suchen

Frequenzumrichter Speziell für Krane

| Redakteur: Simone Käfer

Die Demag Umrichter von Terex Material Handling haben beispielsweise eine direkte Drehmomentregelung (DTC) und auf Funktionen in ihrem Applikationsprogramm, die auf die Bedürfnisse von Kranherstellern zugeschnitten sind.

Firmen zum Thema

Die Umrichter Dedrive Pro 880 haben nur die Funktionen, die der Kranhersteller benötigt.
Die Umrichter Dedrive Pro 880 haben nur die Funktionen, die der Kranhersteller benötigt.
(Bild: Demag )

Terex Material Handling eine neue Baureihe von Demag Umrichtern vor. Die Baureihe mit der Bezeichnung Dedrive Pro 880 wurde dezidiert für Anwendungen in der Krantechnik entwickelt. Zu ihren zentralen Eigenschaften gehört speziell die direkte Drehmomentregelung (Direct Torque Control; DTC). Sie ermöglicht die präzise Regelung von Drehzahl und Drehmoment auch ohne Istwert-Erfassung durch Sensoren bei Fahranwendungen. Das schafft die Voraussetzung für eine hochdynamische, vektorielle Regelung von Fahr-, Katz- und Hubantrieben, und es reduziert die Anzahl empfindlicher Sensorik auf dem Kran.

Nur die benötigten Funktionen

Die Umrichter werden mit Demag CraneControl, einem vollständigen Applikationsprogramm für Kranantriebe, ausgestattet. Das heißt: Sie haben genau die Funktionen, die der Kranhersteller benötigt. Dazu gehören unter anderem eine Bremssteuerung mit Bremsrückmeldeauswertung, Drehmomentspeicher und Systemprüfung, die Möglichkeit des Feldschwächebetriebs bei Teillast und eine Gleichlaufregelung für den Betrieb mehrerer Hubwerke. Da diese Funktionen als fertige Software-Lösungen im Applikationsprogramm der Umrichter hinterlegt sind, reduziert sich aus Sicht des Kranherstellers der Aufwand für das Engineering, und der Betreiber kann zahlreiche praxisgerechte Regelungsfunktionen nutzen.

Eine ebenso wichtige kranspezifische Funktion der Umrichter ist die modellbasierte Lastpendeldämpfung. Sie kommt ebenfalls ohne Sensorik aus und dämpft das Pendeln der Last wirkungsvoll auf der Basis eines mathematischen Modells. Das schafft in der Praxis die Voraussetzung für eine höhere Umschlagsleistung und zugleich für einen noch sicheren Kranbetrieb.

Im Applikationsprogramm auch enthalten sind kranspezifische Servicefunktionen wie zum Beispiel Betriebsstundenzähler des Krans, Lastkollektiv des Hubwerks und Einschalthäufigkeit der Bremse. Eine Ferndiagnose erlaubt den Einblick in die Kransteuerung von außen und das Ausgeben von Fehler- und Störungsmeldungen. So wird - im Sinne der vorbeugenden Instandhaltung - die Verfügbarkeit des Krans erhöht.

Technische Daten

Die Frequenzumrichter Dedrive Pro 880 sind als komplette Baureihe im Demag Antriebstechnik-Programm verfügbar – für Kranantriebe von 0,55 bis 560 kW Leistung. Sie werden in neun abgestuften Baugrößen (R 1 bis R9) für die Wandmontage angeboten, zwei Standmodelle (R 10 und R11) vervollständigen das Programm.

Als Mensch-Maschine-Schnittstelle dient ein abnehmbares Bedienpanel mit intuitiver Menüführung. Die Umrichter eignen sich aufgrund ihres Designs mit lackierten Leiterkarten und aufgrund ihrer Überlastfähigkeit für den oftmals rauen Kranbetrieb mit zahlreichen Start-Stopp-Vorgängen. Unter diesen Umständen erreichen sie eine lange Lebensdauer und erfüllen alle einschlägigen – auch branchenspezifischen – Systemanforderungen, verspricht der Hersteller.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44301497)