Suchen

Hightech-Kunststoffe

Spezielle Polymere optimieren Elektronik-Produkte

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Günstige Alternative mit Leistungs-Plus

Das zur Substitution von mineralgefülltem, flammgeschütztem Polyamid 6 maßgeschneiderte Durethan BKV 25 FN27 bietet mehr Leistung bei einem vergleichbaren Preis. „Es schwindet ebenfalls isotrop, ist aber steifer und fester, frei einfärbbar und leichter per Ultraschall zu schweißen. Außerdem ist seine Dichte geringer“, so Radeck. In der Glühdrahtprüfung nach IEC 60695-2-12 erreicht das halogen- und phosphorfrei flammgeschützte Material mit 960 °C den für Kunststoffe bestmöglichen GWFI-Wert (Glow Wire Flammability Index) bei Prüfkörperdicken unter einem Millimeter. Eine mögliche Anwendung sind Niederspannungsschaltgeräte.

Dünnwandige Teile trotz Glasfasern

Die extrem leichtfließenden PBT-Varianten Pocan XF sind mit 10 bis 55 % Glasfasern verstärkt. „Trotz der höheren Fließfähigkeit sind sie hydrolysebeständiger als vergleichbare Standard-PBT-Typen – und das bei ähnlichen mechanischen Eigenschaften“, erklärt Radeck. Eine weitere Stärke sei die sehr gleichmäßige Verteilung der Glasfasern in Bauteilbereichen mit dünner Wanddicke. Als Exponat zum Thema ist in Würzburg unter anderem ein Walzenträger aus Pocan C 3230 XF für eine Küchenmaschine zu sehen.

Mit Polycarbonatmatrix besseren Gehäuse

In seinem Vortrag stellt Dentel unter anderem neue flammgeschützte Varianten des Hochleistungsverbundwerkstoffs Tepex der Bond-Laminates GmbH vor, die auf einer Polycarbonatmatrix basieren. Weiterhin erläutere er die großen Chancen, die flammgeschütztes Tepex in der Fertigung von Gehäuseteilen etwa im Bereich der Stromübertragung und -verteilung habe. Ein weiteres Thema sind elektrisch leitfähige Materialtypen von Tepex, die zum Beispiel in Anwendungen mit besonderen Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) zum Einsatz kommen können.

MM

(ID:43447192)