Suchen

Wissensquiz von Hymer-Leichtmetallbau

Spielend fit im Umgang mit der neuen Leiternorm

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Ein Wissensquiz von Hymer-Leichtmetallbau vermittelt die wichtigsten Änderungen der neuen Leiternorm.

Firmen zum Thema

Screenshot der Website von Hymer-Leichtmetallbau zum Quiz Norm EN 131.
Screenshot der Website von Hymer-Leichtmetallbau zum Quiz Norm EN 131.
(Bild: Hymer)

Für viele Tätigkeiten in Industrie und Handwerk führt am Hilfsmittel Leiter oft kein Weg vorbei. Was die Anwender beim Griff zur passenden Steighilfe meist nicht wissen: Für jedes Produkt gibt es eine vorgeschriebene Norm, nach der sich die Hersteller bei der Entwicklung und Fertigung richten müssen. Für tragbare Leitern ist das die europäische Norm EN 131, die seit Januar in einer überarbeiteten Form mit verschärften Vorgaben für Hersteller in Kraft getreten ist. Das Ziel der Reform ist eine nochmals erhöhte Sicherheit für die Anwender. Doch auch ein halbes Jahr nach Inkrafttreten herrscht bei vielen Anwendern und Händlern noch immer Unsicherheit. Welche Neuerungen gibt es? Welche Leitern entsprechen jetzt der Norm? Wie ist mit vorhandenem Altbestand umzugehen? Können Bestandsleitern entsprechend der neuen Norm nachgerüstet werden?

Wer prüfen möchte, ob das Wissen zu den wichtigsten Änderungen der Leiternorm EN 131 wirklich sitzt, hat mit einem kurzweiligen Quiz von Hymer-Leichtmetallbau jetzt die Möglichkeit hierzu. In zwölf mit aussagekräftigen Fotos und Grafiken bebilderten Fragen vermittelt der Steigtechnikhersteller alle wichtigen Aspekte, die es seit Inkrafttreten der Reform zu beachten gilt. So prägen sich die entscheidenden Punkte schnell ein, wie Hymer mitteilt.

Quiz nutzen, um auf die Steigtechnik-Reform zu schulen

Fragen zu der Länge der Leiter, ab der eine Standverbreiterung zwingend wird, gehören ebenso dazu wie die Formel zur Berechnung der benötigten Standverbreiterung oder mögliche Lösungen, mit denen die erforderliche höhere Standsicherheit umgesetzt werden kann. Das Quiz richtet sich, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt, an alle Personen, die mit Leitern und Fahrgerüsten umgehen. Betriebliche Sicherheits- oder Leiterbeauftragte können das praktische Tool darüber hinaus nutzen, um Mitarbeiter und Kollegen im Hinblick auf die Steigtechnik-Reform zu schulen.

„Seit Inkrafttreten der Reform erhalten wir häufig Anfragen durch Händler und Anwender. Die Verunsicherung und die Sorge, etwas ‚falsch’ zu machen, ist offenbar da. Da wir auf ein von uns speziell entwickeltes Sicherheitsquiz zum korrekten Umgang mit Steigtechnik eine äußerst positive Resonanz erzielt haben, kamen wir auf die Idee, auch ein Quiz zu den Änderungen der Leiternorm EN 131 zu gestalten“, erläutert Michaela Weber, verantwortlich für das Marketing bei Hymer-Leichtmetallbau, die Idee. „Als langjährig erfahrener Hersteller ist es uns sehr wichtig, unseren Nutzern nicht nur hochwertige, langlebige und bestmöglich sichere Steigtechnik zu bieten. Ebenso wichtig ist für uns ein ausgezeichneter Service. Als zusätzlicher Mehrwert für Kunden, Anwender und alle Interessierten sind beide Quizze auf unserer Website zu finden.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45438649)