Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Weiss Spindeltechnologie

Spindeln für komplexe Einsätze

| Redakteur: Stefanie Michel

Auf der EMO Milano 2015 stellt die Weiss Spindeltechnologie eine neue Frässpindel und die Erweiterung der bekannten Hybridspindel-Baureihe aus.
Bildergalerie: 1 Bild
Auf der EMO Milano 2015 stellt die Weiss Spindeltechnologie eine neue Frässpindel und die Erweiterung der bekannten Hybridspindel-Baureihe aus. (Bild: Weiss Spindeltechnologie)

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Weiss Spindeltechnologie steht die neue Frässpindel mit integrierter B-Achse. An einem sogenannten „Laufmodell“ demonstriert das Unternehmen die Funktionalität der B-Achse und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Fünfachsbearbeitung sowie in kombinierten Fräs-Drehzentren.

Die in Mailand gezeigte Frässpindel hat eine SK40-Schnittstelle, sie verfügt über eine Leistung von 46 kW, ein Drehmoment von 125 Nm und erreicht Drehzahlen von bis zu 15.000 min-1. Für höhere Anforderungen bietet das Unternehmen eine Lösung mit 63 kW Leistung.

Ebenso zentral positioniert Weiss die Erweiterung der bekannten Hybridspindel-Baureihe mit der neuen Achshöhe 132 mm. Als stärkste Variante dieser Bauart wird sie mit Wasser- oder Luftkühlung angeboten. Sie eignet sich zum Beispiel für Maschinen, die in der Stahlträgerbearbeitung zum Einsatz kommen. Hier sei die Hybridspindel eine besonders wirtschaftliche Alternative zu indirekten Spindelantriebslösungen. Mit Werkzeugschnittstellen SK40 oder HSK A63 ausgestattet, erreicht die Hybridspindel AH 132 mit Drehmomente bis zu 191 Nm und kann mit weiteren Features ausgestattet werden. So lässt sich beispielsweise eine Drehdurchführung für innere Werkzeugkühlung integrieren.

Darüber hinaus zeigen die Schweinfurter Spindelspezialisten weitere aktuelle Entwicklungen im Spindelbau und die gemeinsam mit Siemens konzipierte SMI 24-Schnittstelle für Weiss-Spindeln. Mit dieser Schnittstelle werden Spindeldaten in der vernetzten Fertigung verfügbar und können somit für Diagnose- und vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen genutzt werden.

Weiss Spindeltechnologie auf der EMO Milano 2015: Halle 3, Stand F01

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43543533 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen