AMB 2008 Spindelumrichter mit integrierter Werkzeugüberwachung

Redakteur: Jürgen Schreier

Aradex bietet Prozessüberwachung mit nahezu 100% Zuverlässigkeit. Auch eine Überwachung von kleinen Werkzeugen ist jetzt praktikabel, wovon man sich am Aradex-Stand auf der AMB 2008 überzeugen kann.

Firma zum Thema

Die von Aradex entwickelte Lösung ermöglicht eine zuverlässige und praktikable Prozessüberwachung. Auch kleinste exzentrische Belastungen werden erkannt. Diese treten beispielsweise durch eingeklemmte Späne im Spannfutter, unwuchtige Werkzeuge und beschädigte Werkzeugschneiden auf. Durch die exakte Messung der Antriebsleistung wird der tatsächlichen Zustand des Werkzeuges bestimmt.

15 Jahre Innovation stecken in der Aradex-Vectodrive-Antriebstechnik. Das Resultat der intensiven Weiterentwicklung: eine 10- bis 100fach verbesserte Auflösung in der Leistungsmessung und Ansprechzeiten deutlich unter 1 ms. Die Kombination der Aradex-Spindelantriebe mit der In-Prozess-Messtechnik Aradex-Cycletracer ermöglicht eine anwendungsbezogene Auflösung der Antriebsleistung von bis zu 1:100000.

Der Aradex-Cycletracer wird bereits erfolgreich in verschiedenen Anwendungen eingesetzt.

Schnelle und zuverlässige Anfunkerkennung

  • Die Anfunkzeit lässt sich um bis zu 85% verkürzen. Zusätzliche Ausfallquellen und Kosten werden durch den Wegfall von Körperschallmikrophonen, Kabel und Auswerteelektronik vermieden. Weiter führt der Hersteller eine exzellente Drehzahlkonstanz auch bei Lastwechseln an, wie sie zum Beispiel beim Schneiden präziser Gewinde auftreten.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:261059)