Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Intec 2017

Spring Technologies mit dem Intec-Preis 2017 für Ncsimul 4CAM ausgezeichnet

| Redakteur: Stefanie Michel

Im Rahmen der Messe-Gala am Abend des 7. März 2017 wurde der Preis für Unternehmen bis 100 Mitarbeiter von Prof. Dr. Reimund Neugebauer an Spring Technologies überreicht.
Bildergalerie: 2 Bilder
Im Rahmen der Messe-Gala am Abend des 7. März 2017 wurde der Preis für Unternehmen bis 100 Mitarbeiter von Prof. Dr. Reimund Neugebauer an Spring Technologies überreicht. (Bild: Spring Technologies)

Erstmals auf der Intec und sofort gewonnen: Spring Technologies erhielt den mit 5000 Euro dotierten Intec-Preis 2017 für Ncsimul 4CAM. Damit wurde eine Software für flexible CNC-Maschinenwechsel als Beitrag zur Digitalisierung im Maschinenbau gewürdigt.

Spring Technologies, in diesem Jahr erstmals auf der Produktions- und Maschinenbaumesse Intec, gewinnt den Intec-Preis 2017 in der Kategorie Unternehmen bis 100 Mitarbeiter mit seiner Software Ncsimul 4CAM. Damit lassen sich bestehende NC-Programme mit wenigen Klicks auf unterschiedliche Maschinen mit verschiedenen Steuerungen übertragen, ohne die bisher notwendige Umprogrammierung und aufwändige manuelle Nacharbeit. Das generierte NC-Programm wird dabei direkt auf Fehler und Kollisionen überprüft und zusätzlich optimiert. Als Ergebnis verspricht der Softwareanbieter dem Anwender eine enorme Zeitersparnis in der Programmierung, flexible Maschinenwechsel und damit eine gesteigerte Produktivität in der NC Fertigung mit durchgängigen und digitalen Prozessen.

Mit Ncsimulation zuverlässiger bearbeiten

Ncsimul Machine

Mit Ncsimulation zuverlässiger bearbeiten

08.03.17 - Um eine durchgehende Qualität sowohl in der CNC-Bearbeitung als auch in der Planung von Bearbeitungsprogrammen sicherzustellen, suchte ein Anwender nach einer flexiblen Lösung. Durch den Einsatz von Ncsimul Machine konnte das Unternehmen die Anzahl an Kollisionen reduzieren und damit die Langlebigkeit von Werkzeugen erhöhen. lesen

Hoher Stellenwert der Digitalisierung in der NC-Fertigung

Die feierliche Preisverleihung fand im Rahmen der Messe-Gala am Abend des 7. März 2017 in der Kongresshalle am Zoo Leipzig statt. Überreicht wurde der Preis für Unternehmen bis 100 Mitarbeiter von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung.

Herbert Schönle, General Manager DACH von Spring Technologies, freut sich über die Auszeichnung: „Für uns als Softwareanbieter ist der Intec-Preis eine ganz besondere Auszeichnung, denn hier zeigt sich, welch hoher Stellenwert dem Thema Digitalisierung in der NC-Fertigung zugemessen wird. Mit unseren Entwicklungen wollen wir auch in Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit des Maschinenbaus in Deutschland stärken, denn Software und Werkzeugmaschinen gehören zusammen. Dass unsere Lösung von einer so hochkarätig besetzten Fachjury als die beste ausgewählt wurde, ist uns eine besondere Ehre.“

Auch die Messeteilnahme insgesamt gestaltet sich für Spring Technologies vielversprechend. „Schon am ersten Tag hatten wir sehr interessante und angeregte Gespräche am Stand, die Teilnahme an der Intec 2017 war die richtige Entscheidung“, so Schönle.

Intec-Preis wird für Innovationen verliehen

Der mit 5000 Euro dotierte Intec-Preis wird für Innovationen in den Kategorien Unternehmen bis 100 Mitarbeiter sowie über 100 Mitarbeiter verliehen. Eine Expertenjury aus Vertretern der Industrie und Politik, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsverbänden wählt die Gewinner nach den Kriterien Innovationssprung und Vorteile im Vergleich zum Stand der Technik, technologische Effekte und Zukunftspotentiale, Beitrag zur Energie- und Ressourceneffizienz, voraussichtliches Marktpotenzial und Entwicklungsaufwand. Den ersten Preis in der Kategorie Firmen über 100 Mitarbeiter teilen sich in diesem Jahr die Firmen Profiroll Technologies, Bad Düben und Niles-Simmons Industrieanlagen, Chemnitz. Den ebenfalls ausgelobten Preis für die beste Nachwuchsarbeit gewann die Reiff Technische Produkte GmbH.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44569766 / CAD/CAM/PDM/PLM)

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen