Suchen

Weidmüller

Stabile Kontakte erhöhen die Zuverlässigkeit von Relais

| Autor/ Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer / Udo Schnell

Die immer beengteren Platzverhältnisse im Schaltschrank führen oft dazu, dass schon beim Einbau oder im Servicefall Relaiskontakte verbogen werden und so die Funktion nicht mehr gewährleistet ist. Relais mit verstärkten Kontakten sollen dies jetzt verhindern.

Firmen zum Thema

Kompakte Ein- und Zweiwechslerrelais mit stabilen, industriegerechten Steckkontakten. Das Detailbild zeigt robuste Steckkontakte, die für eine zuverlässige Kontaktierung sorgen sollen.
Kompakte Ein- und Zweiwechslerrelais mit stabilen, industriegerechten Steckkontakten. Das Detailbild zeigt robuste Steckkontakte, die für eine zuverlässige Kontaktierung sorgen sollen.
(Bild: Weidmüller)

Im industriellen Umfeld gilt es, Servicearbeiten schnell, unkompliziert und zuverlässig vorzunehmen. Zur Herausforderung für jeden Anwender werden jedoch die immer kompakteren Schaltschränke und die damit miniaturisierten Komponenten auf engstem Raum. Denn sobald Komponenten ausgetauscht werden müssen, kommt es dann durch verbogene Relaiskontakte häufig zu Fehlern, die zudem nur schwer aufzufinden sind.

Doch dies soll bei den nun von Weidmüller vorgestellen DRI-Relais nicht mehr vorkommen. Nach Aussage des Unternehmens sind diese Relais nicht nur kompakt, sondern auch mit stabilen, industriegerechten Steckkontakten ausgerüstet. Dies soll sowohl die Installation auf engstem Raum als auch den Service beschleunigen.

Bildergalerie

Handhabbarkeit spielt eine große Rolle

Weil in der Praxis die Handhabbarkeit eine immer größere Rolle spielt, achtet man dort bei der Auswahl der Komponenten vermehrt darauf. Und genau deshalb habe man den DRI-Relais besonders stabile Steckkontakte spendiert. Diese sollen nun das Verbiegen beim Stecken und Ziehen verhindern und so für eine schnelle und sichere Montage sorgen. Dank der werkzeuglos zu betätigenden Prüftaste mit Endrastung lasse sich eine Manipulation zuverlässig erkennen, versichert Weidmüller. Dies unterstützte ebenfalls die Montage- und Servicetätigkeiten. Eine gut sichtbare, LED-illuminierte Anzeige soll es darüber hinaus ermöglichen, den Status des Relais schnell und eindeutig zu identifizieren.

Relais bieten variablen Anschluss

Die DRI-Relais bieten einen variablen Anschluss: Für unterschiedliche regionale Anforderungen und Applikationen stehen Sockel mit verschiedenen Schraub-Anschlusssystemen bereit. Der einfachen Fehlerreduktion dienen gut lesbare Produktkennzeichnungen und eine farbliche Kodierung der benutzerfreundlich ausgelegten Prüftaste. Auch dies soll Fehler bei der Montage und dem Service reduzieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44124140)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt