Engineering

12.01.2019

Die passende Krantechnik für jede Krananlage

Engineering bedeutet Innovation und Individualität. Das Heben und Fördern von Lasten für komplexe Anforderungen immer wieder neu zu definieren, das ist die Aufgabe der Experten von STAHL CraneSystems. Sie entwickeln aus einer der größten Produkt­paletten von Standard­komponenten ständig moderne, individuelle Sonder- und Speziallösungen auch in explosions­gefährdeten Bereichen.

Von Anfang an werden Qualitäts­ziele, arbeits­sicherheits- und umwelt­relevante Produkt­anforderungen, Prozesse, Über­wachungs- und Prüf­tätigkeiten sowie Produkt­kriterien definiert. Die detaillierte Doku­mentationen der gesamten Entwicklungs- und Fertig­stellungs­phase ist selbst­verständlich. Kaum ein anderer Hersteller von Hebe- und Kran­technik kann diese Vielfalt an präzise konzipierten Lösungen höchster Qualität und Wirtschaftlich­keit bieten. Die Grund­lage hierfür bildet das gut durch­dachte Standard­programm. Die ausgereiften Produkte gehören technisch und wirtschaftlich zur Premium­klasse. Deren erfolgreichen Einsatz stellen wir durch kompetente Beratung, innovative Entwicklung, qualitäts­orientierte Produktion sowie pünktliche Aus­lieferung, Montage und Installation sicher.

Spezifische System­lösungen, die an individuelle Anforderungen angepasst sind, sind unsere Stärke. Erfahrung und Wissen aus über 140 Jahren Hebe- und Kran­technik gibt uns die Flexibilität, für Ihr Projekt in kurzer Zeit die optimale Lösung zu entwickeln und zu realisieren.

Auf Wunsch gibt es die Standard- und Sonder­lösungen in explosions­geschützter Ausführung für Zone 1, Zone 2, Zone 21 und Zone 22.

  • Über 140 Jahre Erfahrung und Know-how
  • Perfekt auf individuelle Projekte und Anforderungen abgestimmt
  • Vom einfachen Hebezeug zu individuellen System­lösungen und computer­gesteuerten Automatisierungen
  • Kurze Entwicklungszeit
  • Wirtschaftlich durch Baukastensystem
  • Ausgereift durch den Einsatz bewährter Standard­komponenten
  • Eigene Fertigung in Deutschland mit großer Fertigungs­tiefe und konsequentem Qualitätsmanagement

Mehr >>