Grindtec 2018 Starke Nachfrage an der Grindtec 2018 lässt nächsten Rekord erwarten

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Frühzeitig wollen Aussteller und neue Unternehmen ihre Teilnahme an der Grindtec 2018 sichern. Die zahlreiche Anfragen veranlasste den Veranstalter AFAG die Ausstellerunterlagen bereits im November zu versenden.

Firma zum Thema

Der Beteiligungsandrang an der Grindtec 2018 veranlasst den Veranstalter die Messeflächen in Augsburg zu erweitern.
Der Beteiligungsandrang an der Grindtec 2018 veranlasst den Veranstalter die Messeflächen in Augsburg zu erweitern.
(Bild: Grindtec)

Auch die vergangene Grindtec 2016 verzeichnete bereits drei Rekorde: 577 Aussteller, 17.950 Besucher und 42.000 m² Ausstellungsfläche – bei diesen Kriterien setzte sie neue Bestmarken. Dass diese Zahlen mit der kommenden Grindtec übertroffen werden ist man sich bereits sicher, sodass eine temporäre Messehalle das erwartete Flächenwachstum aufnehmen wird.

Die Gelszus Messe-Marktforschung, Dortmund, hat im Rahmen einer repräsentativen Befragung bei der Grindtec 2016 folgende Resultate ermittelt: 64 % der Firmen bewerteten ihre Messeteilnahme mit „sehr gut“ oder „gut“, weitere 28 % waren „zufrieden“. Äußerst positiv ist auch die Einschätzung des Messenachgeschäfts: 74 % haben „sehr gute“ oder „gute“ Erwartungen, bei weiteren 20 % sind sie „zufriedenstellend“.

Grindtec-Besuchern wird von den Ausstellern eine sehr hohe Qualität geboten. Experten in Sachen Schleiftechnik sind sie nahezu alle, dazu kommt ihre hohe Entscheidungskompetenz: 85 % sind „Allein- beziehungsweise „Mitentscheider“, zumindest aber „beratend beteiligt“. Für die Mehrheit von ihnen (57%) dient der Besuch der Vorbereitung, beziehungsweise der Absicherung einer Investitionsentscheidung, 15 % der Besucher haben hier einen Auftrag unterzeichnet. Das sind rund 2700 Aufträge, im Durchschnitt etwa 4,7 je Aussteller. Zudem gaben 66 % der Besucher an, Kontakte geknüpft zu haben, die zu Aufträgen nach der Messe führen könnten.

Ein knappes Drittel (31%) der Grindtec-Besucher kommt aus dem Ausland. Zwar dominiert hier noch das benachbarte europäische Ausland, aber das Interesse vor allem asiatischer Unternehmen ist merklich gestiegen. Rund 1300 Besucher aus Asien wurden registriert, am stärksten vertreten war China. Insgesamt waren Gäste aus knapp 60 Nationen nach Augsburg gekommen, auch das ein neuer Bestwert.

(ID:44358654)