Suchen

Virtuelle Maschine

Steigende Aufgabenvielfalt erfordert sichere Maschinensimulation

| Redakteur: Rebecca Vogt

Open Mind stellt auf der EMO Hannover seine NC-Code-basierte Maschinensimulation Hypermill Virtual Machining Center vor. Die virtuell simulierten Bewegungen sollen dabei exakt den realen Bewegungen der Maschine entsprechen.

Firmen zum Thema

Hocheffiziente Bearbeitung von Ebenen und Freiformflächen mit dem 5-Achs-tangentialen Ebenenschlichten.
Hocheffiziente Bearbeitung von Ebenen und Freiformflächen mit dem 5-Achs-tangentialen Ebenenschlichten.
(Bild: Open Mind)

In der zerspanenden Fertigung werden laut Open Mind die Fräsaufgaben mit leistungsstarken 5-Achs-Bearbeitungszentren vielfältiger. Eine sichere Maschinensimulation sei daher wichtiger denn je. Mit dem Hypermill Virtual Machining Center habe man eine Lösung entwickelt, die den NC-Code nach dem Postprozessorlauf als Simulationsgrundlage verwende. So stimmten die virtuellen Maschinenbewegungen genau mit den realen überein.

Zeiteinsparungen beim Schlichten und Schruppen

Am Messestand sind Live-Bearbeitungen mit den innovativen Strategien des Performance-Pakets Hypermill Maxx Machining zu sehen. Von dem Performance-Paket mit seinen drei Modulen für das Schruppen, Schlichten und Bohren verspricht sich der Hersteller einen Effizienzsprung. Fertigungsunternehmen, die diese CAM-Strategien einsetzten, könnten Zeiteinsparungen von bis zu 90 % beim Schlichten und bis zu 75 % beim Schruppen erzielen – besonders mit der Strategie 5-Achs-tangentiales Ebenenschlichten.

Einblicke in neues Release

Darüber hinaus gibt der Entwickler auf der EMO Hannover erste Einblicke in die kommende Version Hypermill 2018.1. Mit der Strategie 2D-Konturfräsen auf 3D-Modell sei es möglich, vertikale Flächen noch einfacher zu programmieren. Die Fräskontur werde automatisch über die Auswahl der senkrechten Flächen erstellt.

Neue Funktionen für das 5-Achs-Walzen mit einer Kurve stünden mit Hyper-Mill 2018.1 dann auch Autodesk-Inventor-Anwendern zur Verfügung. Nutzer könnten schnell und einfach über eine Flächenauswahl auf Basis der selektierten Geometrien Flächen und Kurven für die Walzbearbeitung erstellen.

Open Mind auf der EMO Hannover 2017: Halle 25, Stand A08

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44771081)