Hamburg Triathlon 2018: STILL belegt erneut Siegerplatz

16.07.2018

87 Sportler/-innen gingen in diesem Jahr für STILL an den Start Beim diesjährigen Hamburg Triathlon konnte STILL erneut einen Siegerplatz ergattern.

87 Sportler/-innen gingen in diesem Jahr für STILL an den Start

Beim diesjährigen Hamburg Triathlon konnte STILL erneut einen Siegerplatz ergattern. An diesem Wochenende stellten sich 87 sportbegeisterte STILL Mitarbeiter/-innen aus sechs Ländern der Sprint- und Olympischen Distanz des 17. Hamburg Wasser World Triathlon 2018, dem größten Triathlon der Welt. Die sportlichen STILLianerinnen und STILLianer sind in diesem Jahr bereits zum elften Mal dabei.

74 STILL Mitarbeiter/-innen gingen am Samstag an den Start der sogenannten HEPP! „Hamburg Energie Firmencup - Der KAMPF um den Power Pott“ Wertung. Mehr als 30 Firmenteams traten hier gegeneinander an, um das fitteste und energiegeladenste Unternehmen zu ermitteln. Die Mannschaftszusammensetzung eines Firmenteams ergab sich dabei aus der Reihenfolge des Zieleinlaufs. Die STILL Mitarbeiter/-innen glänzten bei dieser Challenge mit ihrem Durchhaltevermögen, indem sie sich bei der „Hamburg Energie“ Wertung des Triathlons den 1. Platz in der Sprintdistanz sicherten – mit einer Gesamtzeit von 06:45:38 Stunden. Damit unterboten sie sogar ihre eigene Vorjahresleistung um fast 19 Minuten und konnten den Pott für die Sprintdistanz wieder zurück gewinnen. Auch die Einzelwertungen können sich sehen lassen: Bester STILLianer war Eric Hagenow mit einer Zeit von 01:05:37 Stunden, womit er sich gleichzeitig auch als Bester in seiner Altersklasse behauptete. Bei den Damen wurde Ann-Katrin Badenhorst mit einer Zeit von 01:23:56 Stunden beste STILLianerin.

Nach erfolgreich absolvierter Sprintdistanz am Samstag, bei der eine Strecke von 500 Metern schwimmend, gefolgt von 22 Kilometern auf dem Fahrrad und 5 Kilometern laufend zurückgelegt werden musste, stellten am Sonntag 13 mutige STILLianerinnen und STILLianer ihr sportliches Können in der Olympischen Distanz unter Beweis. Hier wurden 1,5 Kilometer geschwommen, 40 Kilometer Rad gefahren und 10 Kilometer gelaufen.

Die STILL Mitarbeiter/-innen meisterten auch die sportliche Herausforderung der Olympischen Distanz mit Bravour. Die ersten sechs Zieleinläufer/-innen von STILL schafften durch eine hervorragende Teamleistung eine Gesamtzeit von 14:28:42 Stunden. Bester STILLianer wurde auch hier Eric Hagenow mit einer Zeit von 02:10:29 Stunden, womit er seinem zehnjährigen STILL Triathlon Jubiläum alle Ehre machte. Aber auch bei den Damen gab es einen Doppelsieg. Hier wurde wie bereits am Vortag bei der Sprintdistanz Ann-Katrin Badenhorst beste STILLianerin mit einer Zeit von 2:51:35 Stunden.

Der Hamburg Wasser World Triathlon ist The World's Biggest Tri - der größte Triathlon der Welt. Der Triathlon für Profis und Amateure findet seit 2002 jährlich statt und gehört zur ITU World Triathlon Series, einem exklusiven Kreis von acht namhaften Austragungsstätten rund um den Globus. Neben 120 Profi-Athleten, die um wichtige WM-Punkte kämpfen, nehmen jedes Jahr ca. 10.000 Hobby-Athleten und rund 30 Firmen am Wettkampf teil, die von etwa 300.000 begeisterten Zuschauern bejubelt werden.