Suchen

Warenwirtschaft/Document Business TA Triumph-Adler und GWS kooperieren

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die TA Triumph-Adler GmbH, Nürnberg, und die Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH (GWS), Münster, haben eine Vertriebskooperation geschlossen. Ziel: Handelsunternehmen und Dienstleister sollen innovative Warenwirtschaftsprozesse und leistungsfähige Druckkonzepte angeboten werden.

Firmen zum Thema

GWS-Mann Peter Elberich: „TA Triumph-Adler bietet maßgeschneiderte Komplettkonzepte für das Document Business aus einer Hand.“
GWS-Mann Peter Elberich: „TA Triumph-Adler bietet maßgeschneiderte Komplettkonzepte für das Document Business aus einer Hand.“
(Bild: GWS)

Für Handelsunternehmen und Dienstleister bietet die GWS mit Gevis integrierte Warenwirtschafts- und Verbundsysteme auf Basis von Microsoft Dynamics an. Mehr als 1200 Kunden aus dem genossenschaftlichen Agrarbereich, dem Baustoff-, Sanitär-, Stahl-, Fahrzeugteile- und Lebensmittelhandel sowie dem technischen Handel vertrauen laut Unternehmensmeldung auf die Lösungskompetenz der GWS. Zusammen mit dem Handel, Kunden und Verbänden haben die Spezialisten aus Münster eine Komplettlösung entwickelt, die sämtliche Prozesse in der Warenwirtschaft und dem Rechnungswesen unterstützt und optimal steuert. Diese ist mit Electronic Data Interchange (EDI), einem elektronischen Transferverfahren, verknüpft, wodurch sich Lieferantenbeziehungen und Produktauskünfte ohne Medienbrüche zuverlässig online abwickeln lassen.

Integrierte Infrastruktur für Druckkonzepte

Die Druckanbindungen an Warenwirtschaftssysteme oder aus anderen Applikationen wie SAP oder Citrix gewinnt in komplexen IT-Umgebungen immer mehr an Bedeutung. Immer mehr GWS-Kunden wünschten sich zudem eine Anbindung ihrer Warenwirtschaft an eigene Drucklandschaften, so das Unternehmen. Vor diesem Hintergrund nahm die Vertriebskooperation zwischen GWS und TA Triumph-Adler Gestalt an. „In zahlreichen Implementierungs- und Upgrade-Projekten fragten uns unsere Kunden, ob wir ihnen auch eine integrierte Infrastruktur für Druckkonzepte anbieten können“, erklärt Peter Elberich, Abteilungsleiter Technologie & Infrastruktur bei der GWS.

Daraufhin haben sich die Spezialisten aus Münster nach einem zuverlässigen Vertriebspartner für Managed Document Services (MDS) umgeschaut. „Wir haben uns bewusst für TA Triumph-Adler entschieden, weil das Nürnberger Traditionsunternehmen in der Lage ist, den Bedarf an maßgeschneiderten Komplettkonzepten für das Document Business aus einer Hand anzubieten“, so Peter Elberich.

Unterstützung mit zukunftsweisenden Document Services

Frank-Dieter Stronz, Head of Key Account & Bid Management bei TA Triumph-Adler, bewertet die Partnerschaft als wichtigen Schritt, die Strategie des Nürnberger MDS-Spezialisten konsequent weiter zu verfolgen: „Mit GWS hat TA Triumph-Adler einen namhaften und zuverlässigen Partner gewonnen. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam zahlreiche interessante Projekte realisieren. Mit der Kooperation erweitern wir gezielt den Marktzugang zu mittelständischen Handels- und Dienstleistungsunternehmen und können diese künftig noch besser mit individuellen Komplettlösungen und zukunftsweisenden Document Services unterstützen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39488040)