Hannover-Messe 2016 Tag der Massivumformung im Zeichen des Leichtbaus

Autor: Stéphane Itasse

Um die Initiative Massiver Leichtbau sowie um Gewichtseinsparung, Werkstoffentwicklung, Forschung und Entwicklung geht es am „Tag der Massivumformung“ im Forum Suppliers Convention auf der Hannover-Messe 2016. Dazu finden am 26. April von 10 bis 17 Uhr eine ganze Reihe von Vorträgen statt.

Firmen zum Thema

Gut besucht war das Forum Suppliers Convention schon auf der Hannover Messe 2015, direkt neben der Branchenpräsentation Massivumformung.
Gut besucht war das Forum Suppliers Convention schon auf der Hannover Messe 2015, direkt neben der Branchenpräsentation Massivumformung.
(Bild: Industrieverband Massivumformung)

Die Massivumformer zeigen, welche Rolle sie für den Leichtbau in Fahrzeugen spielen. Von 10 bis 10.30 Uhr referiert Dr. Hans-Willi Raedt, Vice President Advanced Engineering der Hirschvogel Automotive Group, über die „Initiative Massiver Leichtbau – Eine Erfolgsgeschichte in drei Kapiteln“. Von 10.30 bis 11 Uhr befasst sich Dr. Udo Zitz, Leiter Engineering der Hammerwerk Fridingen GmbH, mit „Leichtbauauslegung eines Schmiedeteils“.

Maschinen für Leichtbau mit Massivumformung wichtig

Von 11 bis 11.30 Uhr geht es mit Frank Pierro, Vertrieb Forging Technology bei der Schuler Pressen GmbH, um „Gewichtseinsparung durch geschmiedete Alu-Felgen, ein Beitrag zur Leichtbauweise“. Von 11.30 bis 12 Uhr berichtet Frank Wilke, Vice President Technology and Quality, Deutsche Edelstahlwerke, über „Hochfeste Stahlwerkstoffe für massiven Leichtbau – Wichtige Prozessschritte“. Von 12 bis 12.30 Uhr hält Jochen Günnel, Vertriebsleiter bei der Lasco Umformtechnik GmbH, den Vortrag „Multidirektionale Pressen als Vorformaggregat bei Aluminium- und Titanlegierungen“. Nach einer Mittagpause gibt es von 14 bis 14.45 Uhr eine Podiumsdiskussion: Raedt und Wilke, beide Sprecher der Initiative Massiver Leichtbau, sowie Dr. Rainer Wagener, Gruppenleiter Bauteilgebundenes Werkstoffverhalten am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF), tauschen sich über Erkenntnisse und Herausforderungen zum Thema „Zulieferer und Leichtbau“ aus. Von 15 bis 15.30 Uhr spricht Fabian Pingel, Leiter Innovationsmanagement der Seissenschmidt GmbH, über „Neue Entwicklungsmethoden für Innovationen von morgen“. Ab 15.30 Uhr folgt Wagener mit einem Vortrag über „Ausschöpfung des Leichtbaupotenzials von Schmiedebauteilen durch Berücksichtigung des bauteilgebundenen Werkstoffverhaltens“. Von 16 bis 16.30 Uhr informiert Charlotte Merkel, Qualitätsmanagement der EZM Edelstahlzieherei Mark GmbH, über „20MnCrMo7 (1.7911) – Ein neuer, vielseitiger Stahl für hochfeste Komponenten“.

Abschlussvortrag zeigt Rolle der Schmierstoffe auf

Zum Schluss referiert von 16.30 bis 17 Uhr Dr. Helmut Seidel, Berater der Fuchs Lubritech GmbH, über „Zunderverminderung beim Warm- und Halbwarmschmieden von Stahl durch Beschichtungsschmierstoffe“.

Tag der Massivumformung auf der Hannover-Messe 2016: Halle 4, Stand E42 (Forum Suppliers Convention)

(ID:43940527)

Über den Autor

 Stéphane Itasse

Stéphane Itasse

MM MaschinenMarkt